Food
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Müde? Kein Problem! Kaffee hilft immer – und dieser hier ganz besonders



Kaffeekunst ist zugegebenermassen nicht ganz neu. Vielleicht warst du sogar schon mal in einem Café, in dem die Heissgetränke derart hübsch verziert – und entsprechend serviert – werden. Aber: Wie wird das eigentlich gemacht? So!

Für Eulen-Fans:

BildBild

gif: instagram/melaquino

Für Hunde-Fans:

BildBild

gif: instagram/melaquino

Für Naschkatzen:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: instagram/melaquino

Für Minion-Fans:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: instagram/melaquino

Ach ja, das hier ist die Künstlerin:

Weiter geht's mit Kaffeekunst für Fotografen:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: instagram/melaquino

Für Katzen-Fans:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: instagram/melaquino

Für Fisch-Fans:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: instagram/melaquino

Für Schlechte-Laune-Fans:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: instagram/melaquino

Für Teddybären-Fans:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: instagram/melaquino

Für Giraffen-Fans:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: instagram/melaquino

Für alle, die noch mehr von der tollen Kaffeekunst sehen wollen, hier entlang >>

(viw)

Passend dazu: Dinge mit Gesichtern 

Noch mehr Bilder auf Instagram:

«You Did Not Eat That»: Hier wird die Heuchelei von Foodbloggern entlarvt

Link zum Artikel

Was ist der hohlste Traumjob der Welt? Influencer!

Link zum Artikel

Wenn du eine dieser folgenden Locations instagramst, bist du ein langweiliger Sack

Link zum Artikel

So einfach wirst du zum Social-Media-Influencer und vielleicht sogar reich

Link zum Artikel

Madame Buraka kombiniert Tattoos mit Social Media – und alle fahren drauf ab

Link zum Artikel

Liebe Interior-Blogger, geht mir bitte nicht mehr auf den Zeiger

Link zum Artikel

Eine deftige Ladung Foodporn (weil du's doch auch willst): Streetfood aus aller Welt!

Link zum Artikel

#Bookface statt Facebook – 59 Instagram-Bilder zwischen Realität und Fiktion

Link zum Artikel

Kaum zu glauben: DAS sind die Bilder mit den meisten Likes auf Instagram

Link zum Artikel

So zeigt sich Bern auf Instagram – 71 Bilder aus der Stadt, die keine Hauptstadt ist

Link zum Artikel

Dieses Vater-Tochter-Haarwunder erobert das Internet im Sturm

Link zum Artikel

Ein grosser Star auf Instagram: Der funkelnde und glitzernde Sternenhimmel #Astrophotography

Link zum Artikel

Und das ganz ohne Berg-Fotos: Die Schweizerin Naomi Meran hat über 65'000 Instagram-Follower. Hier verrät sie ihre Erfolgs-Tricks

Link zum Artikel

Serviert auf Instagram: #FoodPorn vom Feinsten!

Link zum Artikel

Zwei Wochen und 1'000 Bilder später: Das sind die ersten 80 Instagrammer, die das Hashtag #watson_gram benutzten

Link zum Artikel

Die Schweizerin Martina Bisaz hat 140'000 Instagram-Follower. Welche Bilder teilt sie und was ist ihr Erfolgsrezept?

Link zum Artikel

So zeigt sich St.Gallen auf Instagram – 57 Bilder aus der Bratwurst-ohne-Senf-Stadt

Link zum Artikel

So zeigt sich Basel auf Instagram – 80 Bilder von 75 Accounts

Link zum Artikel

75 mal #MatterPorn und es wir dir nie langweilig

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Sieg Fail! Warum Rechtsextreme (sonst noch) Volldeppen sind

Nazis fehlt es nicht nur an Herz, Verstand und Sozialkompetenz, sondern offensichtlich auch an Sinn für Rechtschreibung. Immerhin haben wir einen Grund mehr (über sie) zu lachen, wenn sie nicht mal ihre eigenen Hetzparolen richtig schreiben können. 

Dass Nazis ihr eigenes Symbol nicht zeichnen können, beweisen auch die folgenden Bilder. Nach der Bildstrecke geht's weiter mit dem Artikel. 

(sim via buzzfeed und Hooligans gegen Satzbau) 

Artikel lesen
Link zum Artikel