DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

hoffnung in grenoble

Schumi wird aus dem Koma geholt



epa04006843   On the day of Michael Schumacher's 45th birthday, a Ferrari fan  waves a flag in a vigil  for retired Formula One German racing driver Michael Schumacher outside the 'Centre Hospitalier Universitaire' (CHU) hospital in Grenoble, France, 03 January 2014. Schumacher is still being treated at the  hospital after he was admitted in a coma with a cranial trauma following a ski accident in Meribel.  EPA/GUILLAUME HORCAJUELO

Bild: EPA

Michael Schumachers Sprecherin sowie seine Familie haben bestätigt, dass der Formel-1-Star aus dem Koma geholt wird. Am Morgen hatte es erste Gerüchte gegeben, dass «Schumi» (45) sich in der Aufweck-Phase befindet und bereits mit den Augen geblinzelt habe. Die Ärzte hätten neurologische Reflexe getestet, nachdem schrittweise die Sedierung des Patienten verringert worden war.

Michael Schumacher liegt seit einem schweren Skiunfall am 29. Dezember im französischen Méribel im künstlichen Koma. Seit Anfang der Woche sollen die Ärzte an der Uni-Klinik in Grenoble versuchen, Schumi langsam aus dem künstlichen Koma zu holen. (egg)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Entscheid im Sauber-Cockpit-Streit fällt am Mittwoch

Der Entscheid im Rechtsstreit zwischen dem Formel-1-Team Sauber und dessen letztjährigem Ersatzfahrer Giedo van der Garde ist auf Mittwoch vertagt worden. Die Anhörung vor dem Obergericht in Melbourne hat heute stattgefunden. 

Der Gang vor die Justiz in Melbourne, wo an diesem Wochenende mit dem Grand Prix von Australien die Formel-1-WM beginnt, hatte Van der Garde nach dem Urteil eines Schweizer Schiedsgerichts angestrengt. Jenes Gericht hatte in einem erstinstanzlichen Entscheid dem Antrag …

Artikel lesen
Link zum Artikel