DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Les meilleurs fails sur Facebook; on espère qu'ils ne sont pas vrais

​En dépit de toutes les critiques, Facebook reste une source inépuisable de gaffes en tous genres. 
05.10.2015, 11:2105.10.2015, 11:45

Philipp Rüegg

On ne doit pas toujours capituler​

image: webfail

I can speaken very good english

image: webfail

Les pétro-dinos

image: webfail

Écrire une histoire

image: webfail

Changer de vie

image: webfail

Comment fait-on une licorne?​

image: webfail

Un poney dans la cage d'escalier

image: webfail

Pour rompre, il faut être deux

image: webfail

Permis de conduire

image: webfail

Les canards ont des longues jambes

image: webfail

La croûte du pain

image: webfail

Il y a des gens qui ne sont pas fait pour être parents

image: webfail

Grippe d'homme

image: webfail

Piégé

image: webfail

Fichue imprimante

image: socialfail

La charité par SMS

image: socialfail

Super Mario

image: socialfail

Si tu as aimé cet article, n'oublie pas de liker la page Facebook de watson! (et de partager l'article avec tes amis!). Merci 💕

Ceci pourrait aussi t'intéresser

Les photos manipulées 

1 / 50
Copy of Bilder, die Lügen: Manipulierte Fotos
quelle: x00303 / philippe wojazer
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Linksautonome Schweizer marschierten an «Gilets-jaunes»-Protesten mit

Unter die «gilets jaunes» in Paris mischten sich am Samstag auch Mitglieder der linksradikalen «Revolutionären Jugend». Sie wollten Solidarität bekunden, «Erfahrungen in Strassenkämpfen» sammeln und «untersuchen, inwiefern sich Rechtsextreme an den Protesten beteiligen.»

Proteste der «Gelbwesten» mit Krawallen und Ausschreitungen haben Frankreich an diesem Wochenende erneut in Atem gehalten. Unter die Demonstranten mischten sich anscheinend auch Schweizer Linksautonome.

Mitglieder der Revolutionären Jugend Bern schreiben auf Facebook, sie hätten sich in Paris ein Bild der Bewegung machen können, das «sehr positiv und motivierend» ausfalle. Darunter publizieren sie ein Foto eines brennenden Autos. 

Auch die Zürcher Sektion der Bewegung berichtet von …

Artikel lesen
Link zum Artikel