Gedicht des Tages
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Poesie aus heiterem Himmel

Das Gedicht des Tages heute zum Thema: Fremde Leute und eigene Wege

Samedin Selimović

«Hör mir zu. Du bist gerade erst mal 15 oder 14, du bist jung und du hast dein ganzes Leben vor dir. Wenn du als Pessimist durchs Leben gehst, dann wirst du nicht weit kommen, gar nicht weit. Wenn du fällst und am Boden bist, werden sie weiter auf dir treten, so dass du irgendwann ganz aufgibst. Du bist jung, du kennst nicht mal die wahren Seiten im Leben. Im Leben geht es nicht immer um Liebe oder Aussehen, das wirst du alles noch lernen. Auf dieser Welt gibt es Menschen, denen es schlimmer geht und trotzdem strahlen sie. Die einen haben kein Essen und die anderen keine Familie. Schätze, was du hast. Wenn dich die Gesellschaft wegen deinem Körper oder Aussehen ärgert, hast du 2 Optionen. 1. Du änderst daran was, so dass du dich selber dann wohlfühlst. Oder 2. du beginnst dich zu lieben. Selbstmord ist keine Lösung, Selbstmord ist egoistisch. Du gibst den Schmerz nur weiter. Das System wird immer etwas auszusetzen haben, merk dir das. Das System, die Gesellschaft, die Politik sind falsch. Du darfst ihnen nicht zeigen, dass sie es schaffen, dich fertig zu machen, zeig ihnen wie scheiss egal dir da draussen jeder ist, tue es verdammt. Du musst nicht auf mich hören, ich selbst bin noch jung, doch habe so vieles erlebt. Ich habe einen grossen Schritt gewagt, meine Mitmenschen sind mir wichtig, ich würde ungern wollen, dass sie wegen mir traurig sind. Ich habe begonnen meinen Körper zu mögen und bin noch immer dabei. Dein ganzes verdammtes Leben ist vor dir, du hast erst ein Viertel deines Lebens gesehen. Du wirst neue Menschen kennen lernen, Freunde, Feinde… die Liste ist lang. Jetzt ist der Zeitpunkt etwas zu ändern, etwas zu schaffen, sei es schulisch oder persönlich. Was es auch immer ist, wenn du es willst, dann schaffst du es.»

Quelle: Samedin selimović

Samedin Selimović

Mit Poesie verarbeitet Samedin Selimović den Tod seines Vaters. Auf Facebook und Instagram hat er mittlerweile tausende Leser. Samedin veröffentlicht eigene Gedichte, kuratiert aber auch das Beste der Anderen – hauptsache, sie gefallen ihm.



Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen