DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

«Meine Mutter war ausser sich vor Freude!», schreibt der Gewinner auf Instagram. Bild: instagram/maaddogg

«Bart und Schnauz»-Welmeisterschaft

Hey Hipster, das ist imfall ein Bart! Und der Träger hat sogar eine Medaille dafür bekommen



Das ist mal geballte Bart-Ästhetik! Madison Rowley ist der diesjährige Gewinner der «Bart und Schnauz»-Weltmeisterschaft, die in Portland, Oregon, ausgetragen wurde. 300 haarige Männer haben um die Medaille gekämpft, dieser hübsche Portländer hat sie abgestaubt. Heimvorteil? Ach wohin! Den hat «maaddogg», wie er sich auf seinem Instagram-Account nennt, nicht nötig – gucken Sie sich doch nur diesen Prachtsbart an! 

Bild

Diese Medaille weist Madison als den Gewinner der Bart-Weltmeisterschaften aus. Wir haben sie – wie Sie vermutlich schon erkannt haben – ins Bild gephotoshopped. Bild: instagram/maaddogg, bearbeitung: watson

Er hat aber nicht nur den Hauptpreis als Gewinner der ganzen Show gewonnen, sondern zusätzlich noch den 1. Platz in seiner Bart-Kategorie ergattert, die da heisst: «Garibaldi». 

Was ist «Garibaldi»? Wir erklären ...

Breit, voll und rund. So wird der Garbialdi-Bart von der Kommission der «Bart und Schnauz»-Weltmeisterschaft definiert. Er darf nicht länger als 20cm sein, sonst verliert er seine charakteristische Rundform. Der integrierte Schnäuzer ist ebenso ein Muss. Ihren Namen hat diese schmucke Rubrik von dem italienischen Nationalhelden Giuseppe Garibaldi (1807-1882).

quelle: beardteamusa

Wir wollen nun also diese majestätische Wildheit noch ein bisschen zelebrieren. Mit sehr schönen Fotos von Madison und seinem Bart.

Wo ein Bart ist, ist irgendwo auch ein Mund. Und eine Zunge

Bild

Bild: instagram/maaddogg

Der Windbart

Bild

Bild: instagram/maaddogg

Hinter dem Bart

Bild

Bild: instagram/maaddogg

Der Bart im Sonnentuntergang

Bild

Bild: instagram/maaddogg

Der Bart in der Wüste

Bild

Bild: instagram/maaddogg

Der Bart eines Cowboys

Bild

Bild: instagram/maaddogg

Wenn die Läuse schlafen

Bild

Bild: instagram/maaddogg

(rof)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

Wie Fashion-Magazine Diversität immer stärker in den Fokus stellen

Die Zeiten, in denen auf den Covern der bekannten und grossen Modemagazine ausschliesslich superschlanke Topmodels, die den «klassischen» Schönheitsidealen entsprechen, zu sehen waren, sind längst vorbei. Anfang des Jahres waren zum Slogan «This is healthy!» überraschend drei Frauen auf dem Cover der «Cosmopolitan» zu sehen – eine war schlank, zwei fülliger. Die Juli-Ausgabe der britischen «Vogue» ziert nun die Aktivistin und Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai – und das …

Artikel lesen
Link zum Artikel