Gerechtigkeit siegt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Wahre Freunde lassen sich von einem Verbot nicht abschrecken. bild: imgur

Wie Kevin trotz des Verbots seiner Verlobten an seine Geburtstagsfeier kam



Kevin wollte eigentlich seinen Geburtstag mit seinen Freunden feiern. Doch jetzt muss er zuhause bleiben. Nicht allein, aber mit seiner Verlobten, die ihm verboten hat, wegzugehen. 

Und was tun gute Freunde in solch einer misslichen Lage? 

Umfrage

Was sollten Kevins Freunde tun?

  • Abstimmen

1,980

  • Im Namen von Kevin sofort mit seiner Verlobten Schluss machen. 34%
  • Bitterlich weinen.3%
  • Nichts. Da ist nichts zu machen. 2%
  • Kevin entführen. 57%
  • Keinen blassen Schimmer. 2%

Nichts von alledem haben sie getan. Kevins Freunde sind stattdessen nämlich kreativ geworden: Sie haben ihren Freund aus Karton nachgebastelt und ihn auf ihren Trip mitgenommen. 

Karton-Kevin beim Fitness

Bild

bild: imgur

Karton-Kevin beim Fussballspielen

Bild

bild: imgur

Karton-Kevin im Club

Bild

bild: imgur

Party Hard ...

Bild

bild: imgur

Update: Kevin is not amused

Nachdem die Geschichte einmal um die ganz Welt gegangen ist, meldet sich nun auch Kevin selbst zu Wort. Via Reddit teilt er mit, dass er von der Aktion seiner «Freunde» alles andere als begeistert ist. Bereits im Januar sei er von seinen Jungs gefragt worden, ob er zu seinem Geburtstag einen Wochenend-Ausflug machen wollte.

Da Kevin Familienvater ist und seine zweite Tochter gerade erst zur Welt gekommen war, hatte der junge Mann schlicht keine Lust, seine Familie für ein ganzes Wochenende sitzen zu lassen. Darum lautete seine Antwort damals «nein». Stattdessen schlug er vor, einen Tagestrip anlässlich seines Geburtstags zu unternehmen. Doch darauf hatten seine Kumpels wohl keine Lust.

Kevin geht davon aus, dass die ganze Aktion also nur geplant worden war, um ihn und seine Verlobte in die Pfanne zu hauen. In Zukunft werden die «lustigen» Jungs wohl immer ohne Kevin feiern müssen. Denn der hat die Schnauze voll.

(rof/viw)

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Quirin Zuppiger 14.04.2016 10:28
    Highlight Highlight Get your shit together watson.

    https://www.reddit.com/r/funny/comments/4eg2op/friends_crazy_fiance_wouldnt_let_him_go_on/d20lyrg

    oder wenigstens updates mache und ned die falsche lüt in dreck zieh
    • Laurent 14.04.2016 10:51
      Highlight Highlight merci, ist upgedatet.
  • TanookiStormtrooper 13.04.2016 17:54
    Highlight Highlight Ein guter Freund hatte auch mal so eine, die Frau hat mich abgrundtief gehasst, weil ich ein schlechter Umgang sei (gut, das könnte stimmen).
    Vielleicht hätte ich sie auch nicht immer den rothaarigen Drachen nennen sollen...
    Ganz schnell Schluss machen! Nicht die schärftste Frau der Welt ist sowas wert.
    • TanookiStormtrooper 13.04.2016 20:19
      Highlight Highlight Neeeeeein?
    • 8004 Zürich 14.04.2016 12:34
      Highlight Highlight "gut, das könnte stimmen" - made my day!
  • PV3L0 13.04.2016 17:37
    Highlight Highlight Wer auf Reddit richtig mitliest, und nicht nur den Titel, dem mag nicht entgangen sein das Kevin von der ganzen Sache sehr wenig hält. Er ist zweifacher Vater und hat dem Geburtstagsweekend nie zugesagt, da er bei seiner Familie bleiben wollte. Eigentlich verständlich oder? Die auf dem Foto zu sehenden Leute und Kevin sind auch keine Freunde mehr nach dieser Blosstell-Aktion.

    Bitte wennschon, dann richtig ihr Lieben.
    • Quirin Zuppiger 14.04.2016 10:28
      Highlight Highlight https://www.reddit.com/r/funny/comments/4eg2op/friends_crazy_fiance_wouldnt_let_him_go_on/d20lyrg
  • StealthPanda 13.04.2016 15:01
    Highlight Highlight Also bei so einer verlobten würde ich mich freiwillig in Karton verwandeln und A-Post richtung Freiheit Senden.

Und NUN: 10 hammergeile Elvis-Songs, die du vermutlich nicht kennst. Gern geschehen!

Zum 40. Todestag des King of Rock'n'Roll: Zehn nicht so bekannte Elvis-Presley-Songs, um dir den Tag zu versüssen. 

Natürlich, echte Elvis-Freaks werden die Tracks kennen. Aber für den Amateur-Fan dürfte die eine oder andere Perle darunter sein.

Fangen wir mit etwas halbwegs Bekanntem an ... mit etwas Sphärischem (oder, naja, mit etwas Bekifftem) ... 

Okay. Let's rock:

Jetzt: Blues-Time!

Vegas, Baby!

Nun der Beweis, dass Elvis politisch links stand 😉:

Danke, Chuck Berry, für diesen Rocker …

Artikel lesen
Link zum Artikel