DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: Reuters
Unfall

19-Jähriger stirbt bei Hauseinsturz in Wien

26.04.2014, 13:3126.04.2014, 19:16

Bei der Explosion eines Wohnhauses in Wien ist am Samstag ein 19-jähriger Mann ums Leben gekommen. Er starb laut Behörden wenige Stunden nach seiner Bergung aus den Trümmern.

Video: Youtube/TEWMK·

13 Menschen wurden verletzt. Unter dem Schutt wurde am Abend noch eine 50-Jährige vermutet. Die Retter suchten mit Hunden und einer Spezialkamera nach der Verschütteten.

Auto unter den Trümmern
Auto unter den TrümmernBild: X00360

Den Helfern bot sich ein dramatisches Bild: Das vierstöckige Haus war durch die Wucht der Explosion teilweise eingestürzt. Grosse Teile des Dachs ragten wie eine riesige Matte in die Tiefe. Die Ursache für das Unglück war zunächst noch unklar. (kub/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
So wenig bewirkte der gestrige Regen gegen die Trockenheit in der Schweiz
Ein Blick auf die Aare und den Rhein zeigt, wie wenig kurze und heftige Regenfälle gegen die Trockenheit helfen. Auch das nasse Wetter am Wochenende wird die Lage kaum verbessern.

In der Schweiz sind am Mittwochabend vielerorts starke Niederschläge und Gewitter niedergegangen. In Basel standen die Einsatzkräfte zeitweise im Dauereinsatz. Und im Kanton Bern kam es zu Zugausfällen.

Zur Story