DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

aus kanada

Pädophilen-Affäre um SPD-Politiker Edathy – auch Schweizer bestellten bei Kinderporno-Vertrieb



Insgesamt 154 Personen mit Wohnsitz in der Schweiz haben aus Kanada 306 höchst fragwürdige Filme bestellt. Dies berichten mehrere Sonntagszeitungen. Es handelt sich um Videos, in denen Jungen zwischen 10 und 16 Jahren nackt spielen.

Strafbar sind die Inhalte in der Schweiz nicht. «Es sind weder sexuelle Handlungen noch Fokussierungen auf Geschlechtsteile zu sehen», begründet Stefan Kunfermann, Sprecher des Bundesamtes für Polizei gegenüber der «Schweiz am Sonntag».

Aufgeflogen sind die Personen mit Schweizer Wohnsitz durch die internationale Polizei-Operation «Spade». Der prominenteste aufgeflogene Fall: Der deutsche SPD-Politiker Sebastian Edathy. Auch er soll beim kanadischen Kinderporno-Vertrieb Azov Videomaterial bestellt haben. (rey)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Lasst die Kinder in Ruhe und streitet woanders über Covid-Politik

In der Schule sollten Kinder lernen. Es ist nicht der Ort für Grabenkämpfe um Corona-Massnahmen.

Der Radau um die Schutzmassnahmen von Schulkindern hat ein neues Niveau erreicht. So ruft der frisch gegründete Verein «Lehrernetzwerk» im Kanton Aargau neuerdings dazu auf, dass Eltern juristisch gegen Schulen vorgehen sollen, wenn diese den Kindern Maskenpflicht oder Quarantäne anordnen. Vereinsgründer ist der Sekundarlehrer und SVP-Politiker Jérôme Schwyzer.

Dieses Beispiel steht sinnbildlich dafür, welche Kämpfe über den Köpfen der Kinder gerade ausgetragen werden. Dass die Jüngsten …

Artikel lesen
Link zum Artikel