DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schlupflöcher ausgemessen

Mindestens 22,7 Milliarden Franken werden jährlich von den Steuern abgezogen

24.11.2014, 05:2125.11.2014, 17:52

• Pensionskassen, GA, Autospesen, Kinder, Haus etc.: Rund 141 Steuervergünstigungen gibt es in der Schweiz laut der Eidgenössischen Steuerverwaltung. Und während immer neue dazu kommen, wurde noch nie eine abgeschafft.

• In einer Berechnung zum Budget 2015 beziffert der Bund, dass ihm durch Vergünstigungen pro Jahr Steuereinnahmen von mindestens 22,7 Mrd. Franken entgehen. Das ist jedoch nur der Teil, der sich einigermassen berechnen lässt.

• Vergünstigungen können dazu führen, dass immer mehr Leute überhaupt keine Steuern bezahlen – wie in Genf, wo dies auf jeden Dritten zutreffen soll. Andererseits profitieren Reiche von Vergünstigungen überproportional.

Weiterlesen bei Tages-Anzeiger.ch/Newsnet

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie viele Operationen wegen Corona tatsächlich verschoben werden, ist unklar

30'000 Operationen seien bisher während der Pandemie verschoben worden, teilt das BAG mit. Doch dies ist eine Schätzung. Wie viele es tatsächlich sind, weiss niemand.

189 Personen liegen derzeit mit Covid-19 infiziert auf den Intensivstationen (IPS). Zusammen mit den Nicht-Covid-Patienten sind die Stationen derzeit zu 77,2 Prozent ausgelastet. Ist die Auslastung auf den IPS hoch, müssen Spitäler planbare Operationen verschieben. Gemäss Patrick Mathys, Leiter Sektion Krisenbewältigung und internationale Zusammenarbeit, ist dies der Fall, wenn die Intensivstationen zu mehr als 30 Prozent von Corona-Patienten belegt sind.

Wie viele Operationen aktuell verschoben …

Artikel lesen
Link zum Artikel