Gesellschaft & Politik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Afghanistan

Zwei Tote bei Anschlag im Botschaftsviertel von Kabul



Bei einem Selbstmordanschlag im streng bewachten Botschaftsviertel der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Donnerstag zwei Menschen getötet worden. Nach Angaben des Innenministeriums rammte der Attentäter ein Auto der türkischen Botschaft und zündete einen Sprengsatz in seinem Fahrzeug.

Nach Angaben der Polizei starben bei dem Anschlag nahe der türkischen Botschaft neben dem Attentäter ein türkischer Soldat und ein Passant.

Der Anschlag galt offenbar dem höchsten zivilen NATO-Vertreter in Afghanistan. Der türkische NATO-Repräsentant Ismail Aramaz sei zum Zeitpunkt des Anschlags aber nicht im Auto gewesen, sagte ein NATO-Diplomat. 

Die Taliban bekannten sich zu der Tat und teilten mit, das Ziel sei «ein Konvoi der ausländischen Besatzer» gewesen. Im November hatte sich ein Anschlag gegen ein Auto der britischen Botschaft gerichtet. (sda/reu/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Es war ein langer und steiniger Weg, aber das Ergebnis ist gut» – Brexit-Deal steht

Nach extrem langwierigen Verhandlungen haben die Europäische Union und Grossbritannien an Heiligabend doch noch einen Brexit-Handelspakt vereinbart. Damit ist ein harter wirtschaftlicher Bruch zum Jahreswechsel in letzter Minute abgewendet. EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen und Premierminister Boris Johnson zeigten sich zufrieden. Bundeskanzlerin Angela Merkel mass dem Vertrag historische Bedeutung zu.

Das Abkommen soll die Beziehungen zwischen der Insel und dem Kontinent ab Januar 2021 …

Artikel lesen
Link zum Artikel