Gesellschaft & Politik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ministerpräsident Lofven gescheitert

Schwedens Regierung am Ende: Es gibt Neuwahlen



epa04512329 Sweden's Prime Minister Stefan Lofven (Social Democrats) talks during a press conference at the Chancellery in Stockholm, Sweden, 02 December 2014. Lofven appealed to the center and right wing parties to agree with the government on a new budget, since the extreme right wing party Sweden Democrats says it will support a financial package being put forward by the country's centre-right parties instead of the budget proposed by Lofven's coalition government.  EPA/PONTUS LUNDAHL SWEDEN OUT

Ministerpräsident Stefan Lofven  Bild: EPA/TT NYHETSBYRAN

Nach einer Niederlage bei der Abstimmung über den Haushalt im Parlament hat der schwedische Ministerpräsident Stefan Lofven Neuwahlen angekündigt. Sie würden am 22. März stattfinden, sagte er am Mittwoch. 

Man müsse die Wähler angesichts einer «neuen politischen Landschaft» entscheiden lassen. Kurz zuvor hatte das Parlament den Haushaltsentwurf der neuen rot-grünen Minderheitsregierung abgelehnt.

Die Sozialdemokraten gewannen die Wahl im September zwar. Aber selbst mit Unterstützung der Linkspartei verfügt ihre Koalition mit den Grünen nicht über eine Mehrheit im Reichstag. (sda/reu) 

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

Happy End oder Chaos: Nach dem 3. November ist alles möglich

Diese fünf Szenarien sind denkbar, wenn der endlose Wahlkampf zwischen Donald Trump und Joe Biden endlich vorbei ist.

Amerikanische Wahlen sind stets ein Spektakel. Dieses Jahr sind sie mehr, sie sind historisch. Ob Donald Trump oder Joe Biden am 20. Januar 2021 als Präsident vereidigt wird, wird den Lauf der Welt verändern. Rund um Globus verfolgen die Menschen daher angespannt, was sich am 3. November in einer langen Nacht in den USA abspielen wird. Hier sind fünf mögliche Ausgänge:

Der Bundesstaat Florida kann 29 von insgesamt 538 Wahlmänner nach Washington schicken. Nur Texas und Kalifornien haben ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel