DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

ungereimtes in thorberg

Gefängnisdirektor mit Vergangenheit im Drogenprostituierten-Milieu



Sehen Sie den Beitrag von 10vor10 von SRF.

watson auf Facebook und Twitter

Sie wollen keine spannende Story von watson verpassen?
Liken Sie unsere Facebook-Seiten:
watson.news, watsonSport und watson - Shebbegeil.

Und folgen Sie uns auf Twitter:
@watson_news und @watson_sport

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

Warum die Amerikaner in Afghanistan versagt haben

Ausser zehntausenden von Toten und Billionen Dollars an Spesen haben die US-Truppen nichts vorzuweisen.

«Mission accomplished» verkündete George W. Bush am 1. Mai 2003 an Bord des Flugzeugträgers USS Abraham Lincoln. Der Irak-Feldzug sei ein voller Erfolg gewesen, so der 43. US-Präsident. Es war die Fehleinschätzung des Jahrzehnts. Die US-Truppen sollten noch jahrelang im Sumpf eines hässlichen Krieges stecken bleiben.

Auch Joe Biden will endlich den Krieg in Afghanistan beenden, den längsten, den die USA je geführt haben. Die meisten amerikanischen Soldaten sind schon auf dem Heimweg. Das Herz …

Artikel lesen
Link zum Artikel