Gesellschaft & Politik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Syrien-Konferenz

Demonstrationen in Montreux, aber keine Zwischenfälle

epa04035934 Pro Syrian President Bashar al-Assad supporters protest near the hotel, during the opening of the Geneva II peace talks, in Montreux, Switzerland, Wednesday, January 22, 2014. Representatives of Syrian President Bashar al-Assad, a divided opposition, world powers and regional bodies started a peace conference.  EPA/SALVATORE DI NOLFI

Bild: EPA/KEYSTONE

Zum Auftakt der Syrien-Konferenz ist es in Montreux zu Demonstrationen für und gegen Syriens Präsident Baschar al-Assad gekommen. Nach Angaben der Polizei gab es keine Zwischenfälle. Weil viel mehr Journalisten kamen als erwartet, ist das Medienzentrum überlastet.

Bei der Demonstration für Assad wurden gegen 120 Personen gezählt, wie Jean-Christophe Sauterel, Mediensprecher der Kantonspolizei Waadt, der Nachrichtenagentur sda sagte. Sie versammelten sich auf einer Strasse nahe des Eingangs zum Kongresszentrums. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Du bist ein Bastard» – Mussolinis Enkelin attackiert Jim Carrey

Der Schauspieler Jim Carrey macht ab und an mit seiner Kunst Schlagzeilen. Nicht, weil er besonders gut malen könnte, sondern weil seine Bilder nach Aufmerksamkeit schreien.

Nun hat er es wieder getan. Dieses Mal musste der «Duce del Fascismo», der frühere italienische Diktator Benito Mussolini, dran glauben – beziehungsweise viel mehr seine Enkelin, Alessandra.

Im April 1945, kurz vor dem Ende des zweiten Weltkrieges, wurden Benito Mussolini und Claretta Petacci von der «Resistenza», der …

Artikel lesen
Link zum Artikel