DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Friedenskonferenz vor dem aus

Wars das schon? Syriens Aussenminister droht mit Abreise



epa04035936 Journalists listen to the speech by Syrian Foreign Minister Walid al-Muallim at the Geneva II Peace talks at the Syria Peace Conference in Montreux, Switzerland, 22 January 2014.An international peace conference designed to end Syria's conflict has opened in the Swiss town of Montreux, with a senior official in the regime of President Bashar al-Assad blasting backers of the opposition. 'Some countries attending this conference have their hands stained with blood,' Syrian Foreign Minister Walid al-Moallem told the opening session of the conference.  EPA/RAINER JENSEN

Journalisten lauschen der Rede Walid al-Muallims. Bild: EPA

Der syrische Aussenminister Walid al-Muallim hat bei den Friedensverhandlungen in Genf mit einer vorzeitigen Abreise seiner Delegation gedroht. Diese werde Genf am Samstag verlassen, falls bis dahin keine «funktionierenden Arbeitstreffen» zustande kommen sollten.

Al-Muallim habe dies dem Syrien-Vermittler Lakhdar Brahimi bei einem Treffen am Freitagmorgen mitgeteilt, meldete das syrische Staatsfernsehen. Brahimi scheiterte jedoch mit seinem Vorhaben, die Unterhändler der syrischen Konfliktparteien zu einem gemeinsamen Termin an einem Tisch zusammenzubringen. Am Freitag war der eigentliche Beginn der Verhandlungen angesetzt. 

(rar/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Keine Masken, dafür Jodelgesänge: Polizei leitet Untersuchung wegen Berner SVP-DV ein

Für so viel Aufmerksamkeit hat die DV der Berner SVP noch nie gesorgt. Was ist geschehen? Die Parteiversammlung der kantonalbernischen SVP lief total aus dem Ruder: Statt wie geplant 180 drängten sich am Dienstagabend über 430 Personen in den Kreuzsaal in Belp BE. Die geltenden Covid-Schutzmassnahmen wurden kaum beachtet. Praktisch niemand trug eine Maske, Abstände wurden nicht eingehalten.

Stattdessen sangen und jodelten die Delegierten mit voller Kehle, wie neue Videoaufnahmen zeigen.

Auch …

Artikel lesen
Link zum Artikel