DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Novartis-Chef Joe Jimenez im Interview:

«Das war der komplizierteste Deal meines Lebens»

23.04.2014, 07:1323.04.2014, 08:16
  • Nach fünf Tagen Verhandlungen ohne Unterbruch gibt Novartis-CEO Joe Jimenez zu: «Das war der komplizierteste Deal meines Lebens.»
  • Doch Jimenez ist zufrieden: Dank dem Deal mit der britischen Glaxo Smith Kline hofft er, Novartis zum Markführer im Kampf gegen schwarzen Hautkrebs zu machen.
  • Immer mit einem klaren Ziel vor Augen: Novartis soll grösser als Roche werden. 

Weiterlesen auf blick.ch

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Apple-Funktion wird für sexuelle Belästigung mit «Dick Pics» ausgenutzt
Unerwartet und unerwünscht: Penisbilder von Fremden werden über Apples AirDrop versendet.

Die Journalistin und Autorin Anne Dittmann ahnte nichts Böses, als sie mit ihren Kindern im Zug in den Urlaub zum Bodensee fuhr. Bis da plötzlich diese Nachricht bei AirDrop aufploppte: «iPhone13 will ein Foto mit dir teilen.»

Zur Story