Gesellschaft & Politik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Landwirtschaft

Initiative «für Ernährungssicherheit» kommt zustande 



Baeuerin Margrit Kuebli treibt die Kuehe in den Stall, am Montag 15. Juli 2013, auf der Alp Horneggli im Saanenland. (KEYSTONE/Peter Schneider)  --- ONE TIME USE ONLY, NO SALES, NO ARCHIVES ---

Bild: Keystone

Die Volksinitiative «für Ernährungssicherheit» kommt nach Angaben der Initianten zustande. Innert gut zwei Monaten hätten bereits 106'000 Personen das Anliegen unterschrieben, teilte der Schweizer Bauernverband mit.

Der Bauernverband zeigte sich in seiner Mitteilung erfreut darüber, dass die nötigen 100'000 Unterschriften «in Windeseile» gesammelt wurden. Das hohe Tempo zeuge vom grossen Rückhalt, den das Anliegen in der Bevölkerung geniesse.

Obwohl die Initianten bereits genug Unterschriften zusammen haben, wollen sie weiter sammeln, «um die politische Bedeutung der Initiative zu stärken».

Der Berner SVP-Nationalrat Judolf Joder und der Bauernverband wollen mit ihrem Volksbegehren die einheimische Lebensmittelproduktion stärken. (tvr/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

«Bin enttäuscht»: SVP-Präsident Chiesa attackiert bei «Arena»-Premiere eigenen Bundesrat

Der Sturm auf das Kapitol stellt auch die «Arena» auf den Kopf. Wie sind die dramatischen Ereignisse in den USA zu werten? Wo steht die Schweiz in der Corona-Krise? Neo-SVP-Chef Chiesa bekommt eine Lektion punkto scharfen Voten. Und geht mit dem Bundesrat hart ins Gericht.

Marco wer? Zumindest in der Deutschschweiz hat man SVP-Präsident Marco Chiesa bislang kaum wahrgenommen. Dies obschon er seit August im Amt ist. Das soll sich ändern. Dementsprechend gilt es für den Tessiner, bei seiner Premiere die «Arena»-Tauglichkeit zu beweisen.

Für die SVP ist die erste Sendung im neuen Jahr gleich eine doppelte Feuertaufe. Neben Chiesa hat Guy Parmelin als Bundespräsident seinen ersten grossen Auftritt. Dies in einer zweigeteilten Sendung, die sich zuerst um Trump und …

Artikel lesen
Link zum Artikel