Gesellschaft & Politik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schlafprobleme Schlafstörungen Schlaf shutterstock

Zu Jahresbeginn häufen sich die Suchanfragen für Schlafstörungen. bild: shutterstock

Google-Statistik

Hast du im Januar schlecht geschlafen? Du bist nicht allein

Wie Google zeigt, interessieren sich die Schweizer am Jahresanfang vermehrt für Schlafstörungen. Schlafen wir im Januar schlecht? Wir haben bei der Schlafforscherin Esther Werth nachgefragt.



Vergiss den Wunsch «Ein frohes Neues!». Wer wirklich kollegial sein möchte, der wünscht seinen Freunden einen guten Schlaf. Wie die Suchwortanalyse «Google Trends» zeigt, wächst jedes Jahr im Januar und Februar das Interesse in der Schweiz für Schlafstörungen. 

Bild

Die Google-Suchhäufigkeit für den Begriff Schlafstörungen steigt Anfang Jahr (blau = Januar) regelmässig an. grafik: google Trends

Schlafen wir grundsätzlich im Januar schlechter? Esther Werth, Schlafforscherin an der Universitätsklinik Zürich, lacht, als wir uns nach dem nationalen Schlafverhalten erkundigen. Zwei mögliche Erklärungen hat sie trotzdem parat. 

Hast du andere Erklärungen? Diskutiere in der Kommentarfunktion mit.

Schläfst du im Januar/Februar schlecht?

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Zeit_Genosse 05.02.2015 06:34
    Highlight Highlight Diesen Januar wurde viel in den Medien bezüglich Schlaf gebracht. Die Menschen informieren sich dann weiter und referenzieren ihr Schlafverhalten. Ob es eine Korrelation von gebrachten Meldungen zu Schlaf und Anfragen dazu gibt und ob das im Januar mehr ist? Wenn das so wäre, dann machen Medien Themensetting.

Frauen protestieren in Belarus – viele Festnahmen in Minsk

Bei neuen Protesten Hunderter Frauen in Belarus (Weissrussland) gegen den autoritären Staatschef Alexander Lukaschenko hat es am Samstag erneut viele Festnahmen gegeben. Videos zeigten, wie vermummte Sicherheitskräfte in der Hauptstadt Minsk Frauen hart packten und in Gefangenentransporter zerrten.

Die Uniformierten gingen teilweise brutal vor. Das unabhängige Nachrichtenportal tut.by schrieb von einem massiven Vorgehen gegen weibliche Demonstranten. Die Rede war zunächst von mehr als 30 …

Artikel lesen
Link zum Artikel