DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
IS-Vormarsch

Irakischer Helikopter bei Hilfseinsatz für Jesiden abgestürzt

12.08.2014, 19:1613.08.2014, 11:39

Ein irakischer Militärhelikopter ist bei einem Hilfseinsatz für jesidische Flüchtlinge in den Sindschar-Bergen abgestürzt. Der Helikopter habe Hilfsgüter in den von den Dschihadisten belagerten Gebirgszug gebracht, sei beim Start zum Rückflug aber abgestürzt, da sich zu viele Flüchtlinge hinein gedrängt hätten, sagte ein Armeeoffizier am Dienstag.

«Das Flugzeug brachte humanitäre Hilfe in die Sindschar-Region», sagte General Sami Bousali gegenüber «Iraqi News». Beim Abheben sei das Flugzeug aus technischen Gründen aus drei Metern Höhe abgestürzt.

Parlamentarierin Vian Dakhil.
Parlamentarierin Vian Dakhil.Bild: ALI ABBAS/EPA/KEYSTONE

Laut seinen Angaben wurde der Pilot beim Unglück getötet, eine jesidische Abgeordnete wurde verletzt. Auch eine mitreisende Journalistin der «New York Times» erlitt laut der US-Zeitung Verletzungen bei dem Absturz. Mit an Bord sei zudem Vian Dakhil, Mitglied des irakischen Parlaments, gewesen. (pma/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Stimmlos – wer in der Schweiz kein Stimmrecht hat
Zu jung, zu fremd, zu anders? Auch 50 Jahre nach der Einführung des Stimm- und Wahlrechts für Frauen bleibt die Frage nach der politischen Teilhabe aktuell. Eine historische Übersicht zur Stimmlosigkeit in der Schweiz.

Sind Sie unter 18 Jahre alt? Besitzen Sie keinen Schweizer Pass? Stehen Sie unter umfassender Beistandschaft? Falls Sie auf eine dieser Fragen mit «Ja» antworten, gehören Sie zu den rund 37 Prozent der Schweizer Bevölkerung, die auf nationaler Ebene vom Stimm- und Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Zur Story