DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Beliebt bei Studenten und Lehrlingen: Gleis-7-Abo.
Beliebt bei Studenten und Lehrlingen: Gleis-7-Abo.Bild: KEYSTONE
Freie Fahrt ab 19 Uhr

Gleis-7-Abo bald auch für Ü-25er? 

02.03.2014, 03:41

Die U-25-Generation hat es längst ins Herz geschlossen, weil es dem Portemonnaie gut bekommt. Bald könnten alle davon profitieren. Die Rede ist vom beliebten SBB-Abo Gleis-7, das ab 19 Uhr freie Fahrt auf grossen Teilen des ÖV-Netzes gewährt. Und das für gerade einmal 129 Franken pro Jahr.   

Zum Vergleich: Besitzer eines Halbtax-Abos können heute für den Preis eines Gleis-7-Abos einmal von St. Gallen nach Genf und zurück fahren (103 Franken). In Genf reicht es dann noch für ein Mittagsmenü mit Getränk in einer Brasserie beim Bahnhofplatz.

Wie die «NZZ am Sonntag» schreibt, prüft der Verband öffentlicher Verkehr (VÖV) derzeit eine Ausweitung dieses Abos für die ganze Bevölkerung.

Grund: Der VÖV hat sich gegenüber dem Preisüberwacher dazu verpflichtet, «attraktive neue Sortimente» auszuarbeiten, um den Freizeitverkehr zu fördern und die Bahn in den Randzeiten besser auszulasten. Welche Angebote der Verband vorschlägt, wird im ersten Halbjahr 2014 bekannt. (kad)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie die Demokraten das Erbe von Martin Luther King retten wollen
Eine Reform der Wahlgesetze ist zum zentralen Anliegen der Progressiven geworden.

Was soll das? Chuck Schumer, der Mehrheitsführer der Demokraten im Senat, bringt eine Vorlage zur Abstimmung, obwohl er mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit damit scheitern wird. Ist das eine höhere Form von politischem Masochismus?

Zur Story