DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Harte Worte von Michail Gorbatschow zur Ukraine-Krise

«Man braucht einen Bagger, um all die Berater aus den USA und der EU beseite zu räumen»

24.02.2014, 13:3124.02.2014, 13:35

Der letzte Staatschef der untergegangenen Sowjetunion hat sich äusserst kritisch über die Rolle der Westmächte in der Ukraine geäussert: «Haben Sie gesehen, was dort passiert? Das ist unerhört, man braucht einen Bagger, um all die Berater aus den USA und der EU beiseite zu räumen», sagte Michail Gorbatschow gegenüber dem russischen TV-Sender RT während einem Besuch in Dubai.

Die Menschen sollten ihr Schicksal selbst bestimmen dürfen, so Gorbatschow. Anderen Ländern Ratschläge zu geben, sei inakzeptabel. Stattdessen sollten nun alle Parteien an den Verhandlungstisch kommen und miteinander reden. Für einen Monat, oder sechs Monate, wenn nötig. Dann werden sie sich auch einigen. (kri)

Video: Youtube/RT
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Warum Donald Trump wohl bald vor einem Richter stehen wird
Die Finanzministerin des Bundesstaates New York hat erstmals die Umrisse einer Klage gegen den Ex-Präsidenten vorgestellt.

Bei seiner Anhörung vor dem Repräsentantenhaus hat Michael Cohen, Donald Trumps ehemaliger «Mann fürs Grobe», auf einen Trick seines ehemaligen Chefs aufmerksam gemacht: Er würde seine Liegenschaften systematisch weit unterbewerten, wenn es um Steuern geht. Sie hingegen weit überbewerten, wenn er einen Bankkredit will.

Zur Story