Gesundheit
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
This still frame made Thursday, Feb. 4, 2016 shows an episode from a music video clip by Russian rock band called Leningrad. The music video with over 33 million views online tells the story of a young woman going on a date with a man called Sergei to an art show of works by Vincent van Gogh, and has inspired Moscow art organizers to offer free admission to women who will turn up wearing high heels and 50 percent discount to men named Sergei, visiting their Moscow multimedia van Gogh art exhibition.(Photo via AP)

Fast 80 Prozent aller Frauen tragen Schuhe mit höherem Absatz.  Bild: AP/Leningrad rock band

Zürcher Forscher entdecken: High Heels sind besser als ihr Ruf 



Sie sehen schick aus und geben dem Outfit das gewisse Etwas, werden aber in unzähligen Studien als ungesund verschrien: High Heels. Absatzschuhe schaden laut Forschern den Füssen, den Fussgelenken, den Achillessehnen und den Knien. 

Doch was ist eigentlich mit dem Rücken? Laut der Studie eines Wissenschaftlerteams von der ETH Zürich können Schuhe mit hohen Absätzen Rückenschmerzen lindern.

Die absurdesten Gesetze der Welt

Das ETH-Team um Biomechaniker Silvio Lorenzetti liess 40 Frauen mit gesundem Rücken über eine Art Labor-Catwalk laufen. Einmal barfuss, einmal mit High Heels. Das Ergebnis der Untersuchung lieferte Erstaunliches: Mit Stöckelschuhen wird die Lendenwirbelsäule signifikant weniger gekrümmt. Anders als wenn die Frauen barfuss gingen. «Wir konnten zeigen, dass sich die Wirbelsäule beim Tragen von hohen Absätzen in die Länge zieht. Die sogenannte Lordose im unteren Rückenbereich und die Kyphose im oberen Rückenbereich streckten sich, die Frauen gingen aufrechter», erklärt Silvio Lorenzetti in der SRF-Sendung Puls.  

Die Studienergebnisse sind vor allem für Frauen mit einem starken Hohlkreuz gute Neuigkeiten. Denn wenn sie mit High Heels laufen, wird das Becken etwas aufgerichtet und das Hohlkreuz ist weniger ausgeprägt. 

Trotz der positiven Studie: Stöckelschuhe sind nach wie vor keine Gesundheitsschuhe. Und besonders Frauen, die unter einem Bandscheibenvorfall leiden, sollten weiterhin die Finger von hohen Absätzen lassen. (ohe)

Frauen an die Macht!

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Stellt das Popcorn bereit: Trumps Anwalt Michael Cohen will auspacken

Link zum Artikel

Samsung hat das Galaxy Fold enthüllt, das unsere Smartphones für immer verändern könnte

Link zum Artikel

Im Juni wurde «The Beach» geschlossen – jetzt zeigt sich, wie gut dieser Entscheid war

Link zum Artikel

Warum der Schweizer Klubfussball auf dem absteigenden Ast ist

Link zum Artikel

5 Promi-Seitensprünge und ihre Ausgänge (und was diese Dame damit zu tun hat)

Link zum Artikel

9 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

Link zum Artikel

Zwangsschulfrei wegen Masern: Schon 12 Fälle an Steiner-Schule – warum das kein Zufall ist

Link zum Artikel

Ihr spinnt! Wieso trinkt ihr im Restaurant kein Leitungswasser?

Link zum Artikel

Diese Schweizerin trug 365 Tage lang dasselbe Kleid

Link zum Artikel

Hinter den Kulissen von «Game of Thrones» haben sich alle lieb. Hier 15 Beweis-Bilder!

Link zum Artikel

Und jetzt: Die fiesen Sex-Fails der watson-User! 🙈

Link zum Artikel

Hier kommt ein Feel-Good-Dump für alle, die ein bisschen Aufmunterung gebrauchen können

Link zum Artikel

27 Sprüche, die zeigen, dass wir unbedingt auch Jahrbücher in den Schulen brauchen

Link zum Artikel

«Breaking Bad» kommt zurück – dazu die 10 besten Zitate von Jesse Pinkman

Link zum Artikel

Die Post lässt sich ein bisschen hacken – und macht sich zum Gespött der Hacker

Link zum Artikel

Sorry, aber wir müssen wieder über Trump und Faschismus reden

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pain_in_the_ass 04.10.2017 13:49
    Highlight Highlight Und was ist mit Männern, die gerne Highheels tragen 🤔 profitieren die ebenfalls von einer gesünderen Haltung? Das interessiert mich natürlich nur der Vollständigkeit halber 🙊
  • Deborah Schmiettzke 04.10.2017 13:45
    Highlight Highlight Egal ob gesund oder ungesund, solche Schuhe sehen einfach schei$e aus.
    • Valon Gut-Behrami 06.10.2017 01:30
      Highlight Highlight Das finde ich nicht.
      Benutzer Bild
  • Echo der Zeit 04.10.2017 10:54
    Highlight Highlight Ist jaaaa so wichtig was die da so an der ETH Forschen - wie kommen die nur auf so Bahnbrechende Ideen.
  • Menel 04.10.2017 10:49
    Highlight Highlight „Und besonders Frauen, die unter einem Bandscheibenvorfall leiden, sollten weiterhin die Finger von hohen Absätzen lassen.“

    ...und Hallux 😳🙈

Die Hälfte der Schweizer Eltern bestraft ihre Kinder mit Gewalt – viele sind überfordert

Rund die Hälfte der Schweizer Eltern straft ihre Kinder noch immer mit Gewalt. Noch häufiger werden Kinder Opfer von Drohungen, Liebesentzug, Abwertungen. Eine Kampagne soll Eltern helfen, kühlen Kopf zu bewahren.

Levin hat versucht, Spaghetti zu kochen. Weit ist er nicht gekommen, dafür sieht die Küche nun aus wie nach einer Explosion. Als seine Mutter die Sauerei entdeckt, setzt sie zu einer Schimpftirade an, und als Levin sich weigert, sofort aufzuräumen, reisst sie ihn grob an den Haaren, stösst ihn weg.

Psychisch und physisch verletzende Bestrafungen als Erziehungsmittel sind in vielen Schweizer Familien Alltagsrealität. Die Stiftung Kinderschutz Schweiz lanciert darum eine Sensibilisierungskampagne. …

Artikel lesen
Link zum Artikel