Gesundheit
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
This still frame made Thursday, Feb. 4, 2016 shows an episode from a music video clip by Russian rock band called Leningrad. The music video with over 33 million views online tells the story of a young woman going on a date with a man called Sergei to an art show of works by Vincent van Gogh, and has inspired Moscow art organizers to offer free admission to women who will turn up wearing high heels and 50 percent discount to men named Sergei, visiting their Moscow multimedia van Gogh art exhibition.(Photo via AP)

Fast 80 Prozent aller Frauen tragen Schuhe mit höherem Absatz.  Bild: AP/Leningrad rock band

Zürcher Forscher entdecken: High Heels sind besser als ihr Ruf 



Sie sehen schick aus und geben dem Outfit das gewisse Etwas, werden aber in unzähligen Studien als ungesund verschrien: High Heels. Absatzschuhe schaden laut Forschern den Füssen, den Fussgelenken, den Achillessehnen und den Knien. 

Doch was ist eigentlich mit dem Rücken? Laut der Studie eines Wissenschaftlerteams von der ETH Zürich können Schuhe mit hohen Absätzen Rückenschmerzen lindern.

Die absurdesten Gesetze der Welt

Das ETH-Team um Biomechaniker Silvio Lorenzetti liess 40 Frauen mit gesundem Rücken über eine Art Labor-Catwalk laufen. Einmal barfuss, einmal mit High Heels. Das Ergebnis der Untersuchung lieferte Erstaunliches: Mit Stöckelschuhen wird die Lendenwirbelsäule signifikant weniger gekrümmt. Anders als wenn die Frauen barfuss gingen. «Wir konnten zeigen, dass sich die Wirbelsäule beim Tragen von hohen Absätzen in die Länge zieht. Die sogenannte Lordose im unteren Rückenbereich und die Kyphose im oberen Rückenbereich streckten sich, die Frauen gingen aufrechter», erklärt Silvio Lorenzetti in der SRF-Sendung Puls.  

Die Studienergebnisse sind vor allem für Frauen mit einem starken Hohlkreuz gute Neuigkeiten. Denn wenn sie mit High Heels laufen, wird das Becken etwas aufgerichtet und das Hohlkreuz ist weniger ausgeprägt. 

Trotz der positiven Studie: Stöckelschuhe sind nach wie vor keine Gesundheitsschuhe. Und besonders Frauen, die unter einem Bandscheibenvorfall leiden, sollten weiterhin die Finger von hohen Absätzen lassen. (ohe)

Frauen an die Macht!

Play Icon

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Wir wollen viel zu viel: Sexbots, die was fühlen und geklonte Mammuts

Link to Article

Diese Schweizer TV-Box macht dem Streit um Replay-TV ein Ende

Link to Article

Sozialdetektive-Befürworter leaken Betrüger-Videos – laut Datenschützer ist das verboten

Link to Article

5 Hashtags, die viral gingen und tatsächlich etwas verändert haben

Link to Article

Lieber Arno, ich glaube leider, es ist wirklich an der Zeit zu gehen

Link to Article

27 Witze, die jeden Nerd zum Schmunzeln bringen

Link to Article

Vormarsch der Demokraten: Es gab doch eine «Blaue Welle» bei den Midterms

Link to Article

Mayotte – Europas zerrissenes Paradies am Ende der Welt

Link to Article

Ein junger Jude verliebt sich in eine Schickse – Orthodoxe fühlen sich im falschen Film

Link to Article

Hallo, Impfgegner – diese 7 Antworten zur Grippeimpfung sind speziell für euch

Link to Article

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link to Article

Die tiefe Spaltung der USA ist alarmierend – und ein Zeichen der Zeit

Link to Article

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Link to Article

Wie zwei Nerds die Welt eroberten – und ihre Ideale verrieten

Link to Article

Diese 10 Dinge kommen Ausländern als Erstes in den Sinn, wenn sie an die Schweiz denken

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Eklat beim F1-Grand-Prix von Brasilien: Verstappen pöbelt Ocon nach dem Rennen an

Link to Article

Es ist Tag der schlechten Wortspiele oder wie wir vom Sport sagen: Heimspiel!

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

Themen
5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pain_in_the_ass 04.10.2017 13:49
    Highlight Highlight Und was ist mit Männern, die gerne Highheels tragen 🤔 profitieren die ebenfalls von einer gesünderen Haltung? Das interessiert mich natürlich nur der Vollständigkeit halber 🙊
    4 4 Melden
  • Deborah Schmiettzke 04.10.2017 13:45
    Highlight Highlight Egal ob gesund oder ungesund, solche Schuhe sehen einfach schei$e aus.
    4 20 Melden
    • Valon Behrami 06.10.2017 01:30
      Highlight Highlight Das finde ich nicht.
      User Image
      3 0 Melden
  • Echo der Zeit 04.10.2017 10:54
    Highlight Highlight Ist jaaaa so wichtig was die da so an der ETH Forschen - wie kommen die nur auf so Bahnbrechende Ideen.
    6 10 Melden
  • Menel 04.10.2017 10:49
    Highlight Highlight „Und besonders Frauen, die unter einem Bandscheibenvorfall leiden, sollten weiterhin die Finger von hohen Absätzen lassen.“

    ...und Hallux 😳🙈
    13 5 Melden

«Zahlt die Krankenversicherung die Entfernung der Weisheitszähne?»

Urs (34): «Ich musste vor drei Jahren wegen einer Entzündung beide unteren Weisheitszähne ziehen. Nun habe ich gelesen, dass die Grundversicherung die Kosten übernimmt, wenn die Zähne wegen Beschwerden gezogen werden. Stimmt das? Und kann ich nach drei Jahren immer noch den Anspruch geltend machen?»

Lieber Urs

Die obligatorische Grundversicherung deckt Zahnbehandlungen nur in drei Fällen: Erstens, muss eine «schwere, nicht vermeidbare Erkrankung des Kausystems vorliegen». Zweitens zahlt sie, wenn die Behandlung durch eine schwere Allgemeinerkrankung oder ihre Folgen bedingt ist». Drittens kommt sie zum Zug, wenn die Zahnbehandlung «zur Behandlung einer schweren Allgemeinerkrankung oder ihrer Folgen notwendig ist.».

Die Liste der nicht vermeidbaren Erkrankungen des Kausystems ist abschliessend …

Artikel lesen
Link to Article