DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ihnen wird geholfen, wenn ...

Möchten Sie überleben, wenn Sie auf der Strasse zusammenbrechen? Dieses Video beweist wortwörtlich: Kleider machen Leute!



Es fällt mir schwer, kurz nach dem Aufstehen etwas zu essen. Deshalb gehe ich meistens ohne Frühstück aus dem Haus. Hole ich mir dann Stunden später über der Strasse das Mittagessen, kann es vorkommen, dass mir deshalb etwas schwindlig wird. Würde ich zusammenbrechen, hängt es von meiner Bekleidung ab, ob mir geholfen wird. 

Oder würden die Menschen in Schweizer Städten auch dann helfen, wenn jemand ohne Anzug kollabiert?

(via Upworthy)

Wir machten den Test!

Was passiert, wenn man in der Schweiz zusammenbricht?
Wie hilfsbereit sind Herr und Frau Schweizer?
Wir haben den Selbstversuch gemacht und das ganze gefilmt

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

Liebe Impfskeptiker, wollt ihr ewig im Lockdown bleiben?

Ein beträchtlicher Teil der Schweizer Bevölkerung will bei der Corona-Impfung zuwarten oder lehnt sie ganz ab. Die Skeptiker vergessen, wie segensreich Impfungen für die Menschheit waren. Und was auf dem Spiel steht.

Bundeshaus in Bern während der Wintersession im Dezember. Zufällige Begegnung in der Wandelhalle mit einem Bundesrats-Mitarbeiter. Er erzählte mir eine Episode, die mir zu denken gab. Bei einer Visite mit seiner kleinen Tochter bei der Kinderärztin habe diese ihm und seiner Frau dafür gedankt, dass sie ihren Nachwuchs bedenken- und diskussionslos impfen liessen.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Das sei heute nicht mehr selbstverständlich, habe die Ärztin gesagt. Etwa mit der …

Artikel lesen
Link zum Artikel