Gesundheit
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
weinen heulenweinen heulen

Einfach alles mal rauslassen – das tut der Seele gut. Bild: giphy

Bist du wirklich grausam gestresst? In Japan kannst du jetzt in der «Heulstube» Dampf ablassen

Philipp Mitter / gesundleben



Ein Artikel von

Dass Lachen befreit und daher zum Beispiel mit anderen Entspannungsübungen verbunden werden kann (Stichwort Lach-Yoga), ist ein alter Hut. Aus Japan kommt jetzt ein ganz neuer Trend: die Crying-Rooms. Das sind Plätze und Räume, in denen man seinen Tränen freien Lauf lassen soll und sich alle Sorgen, Ängste und den ganzen Druck von der Seele heulen kann.

85 Dollar bezahlen – eine Nacht lang weinen

Das Mitsui Garden Hotel Yotsuya in Tokyo hat diesen Service der speziellen Crying Rooms für gestresste Manager-Frauen eingerichtet, berichtet das Time Magazin. Für rund 85 US-Dollar die Nacht gibt es den speziellen Service mit Taschentüchern, traurigen Filmen, herzzerreissenden Geschichten und entspannenden und regenerierenden Augenmasken. Ob das Ganze nun nur ein Marketinggag des Hotels ist oder der Anfang eines neuen Trends? Wer weiss. 

Klar ist aber, wie befreiend es ist, wenn man auch als Erwachsener, egal ob Mann oder Frau, einfach einmal alle Emotionen frei lassen kann. Dazu gehört natürlich auch das Weinen. Ob bei Schmerzen, Ängsten, Ärger, Wut oder Trauer. Weinen baut die Spannungen ab, daher ist es ein gutes Mittel bei Stress. Interessanterweise funktioniert das ebenso wie beim Lachyoga auch relativ losgelöst von den eigenen Emotionen. 

Dass heisst: Wenn man sich aus irgendeinem Grund gestresst fühlt (zum Beispiel wegen eines schwierigen Projektes bei der Arbeit, wegen Prüfungsstress oder Ärger in der Familie), hilft es, die Tränen mit ganz banalen Dingen wie einer Liebes-Schnulze anzuregen und schon sinkt das Stress-Level. 

gesundleben.ch

Sie wollen es noch gesünder? Dann schauen Sie auf der Webseite von gesundleben.ch vorbei. Dort finden Sie weitere informative Beiträge aus den Bereichen Lifestyle, Sport, Gesundheit und Freude am Leben. 

Lass den Stress einfach abfliessen!

Wissenschaftlich kann man das recht einfach begründen. In der Tränenflüssigkeit, die beim Weinen erzeugt wird – und nicht die, die zum normalen und ständigen Befeuchten der Augen entsteht – ist Adrenocorticotropin enthalten. Dieses Adrenocorticotropes Hormon (kurz ACTH), kommt bei Stress im Körper in erhöhten Mengen vor. Beim Weinen wird das ACTH ausgeschieden und damit die Konzentration wieder verringert. 

Japan hat natürlich eine ganze Menge an Erfindungen und Einrichtungen, die für uns Europäer einfach nur schräg, befremdlich oder verrückt anmuten. Die Crying-Rooms sind aber sicherlich die letzte abgefahrene Idee aus dem Land der aufgehenden Sonne. 

Was YouTuber Philipp Steuer zur «Heulstube» sagt:

abspielen

YouTube/Philipp Steuer

Jede Woche 2 neue Videos

In unserer Rubrik «Die Welt spinnt» werden wir euch regelmässig die neuesten Videos des YouTubers Philipp Steuer präsentieren. Der 24-Jährige postet auf seinem Channel jede Woche Videos zu aktuellen Themen – gespickt mit viel Humor und einem dicken Klacks persönlicher Meinung. Zu Philipps YouTube-Channel >>

Das könnte dich auch interessieren:

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel

Heute wird es noch heisser ++ Der Sahara-Staub ist da ++ Hitzefrei in Basler Gemeinde

Link zum Artikel

Das gab's noch nie: Schweizer Mathe-Genie startet als 15-Jähriger mit Master-Studium

Link zum Artikel

Fans raten GNTM-Gewinnerin Stefanie Giesinger zu grösseren Brüsten – aber ihr Konter sitzt

Link zum Artikel

«Die Schweiz ist eine Gold-Weltmacht – ein enormes Risiko»

Link zum Artikel

Turbo Jens ist alles, was du heute gesehen haben musst (wer hat den Typen eingestellt?)

Link zum Artikel

YouTuberin verwandelt Teslas Model 3 in Pick-up – und das Resultat ist grandios

Link zum Artikel

«Ab 30 kann Mann keine kurzen Hosen mehr tragen!» – watson-Chef klärt uns auf 🙄

Link zum Artikel

Diese Schweizer Fussballer haben noch keinen Vertrag für nächste Saison

Link zum Artikel

Herr Matthes, wie gross ist die Schadenfreude bei Nokia über Huaweis Trump-Schlamassel?

Link zum Artikel

Ein Streik kommt selten allein – so wollen die Frauen weitermachen

Link zum Artikel

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

Wegen Song: SRF-Ombudsmann rügt Radio SRF 3 

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

79-Jährige mit zwei Promille auf Felgen unterwegs

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Pickel lieben Zucker: Auf diese Nahrungsmittel lohnt es sich zu verzichten

«Wird schon vorübergehen.» Es ist genau dieser Spruch, der für Akne-Patienten kein Trost ist. Denn sie sind meistens jung, entdecken ihre Sexualität, und da können sie keine hässlichen Pickel im Gesicht gebrauchen. Ihr Leidensdruck ist hoch. Bei Akne-Patienten steigt das Depressionsrisiko um bis zu 60 Prozent. Akne ist psychisch keine Bagatellerkrankung.

Die Betroffenen probieren daher die unterschiedlichsten Therapien aus. Einige versuchen es mit Medikamenten. Andere mit Tipps, die aus ihrem …

Artikel lesen
Link zum Artikel