Good-News
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.

Mutter bastelt Traumlandschaft fĂŒr ihre Tochter – aus einem herzzerreissenden Grund 😍



Die kleine Erin Sadler ist fĂŒnf Jahre alt und hat den grössten Teil ihres Lebens im Krankenhaus verbracht. Das MĂ€dchen aus der englischen Stadt Colchester leidet an schweren Nieren- und Lebererkrankungen. 

Die FĂŒnfjĂ€hrige und ihre Mutter wollten eigentlich an einer Hospizreise nach Lappland teilnehmen. Obwohl sich Erin unglaublich auf den Ausflug freute, musste dieser in letzter Minute abgeblasen werden. Das MĂ€dchen war zu schwach, um die Reise anzutreten. 

Weil Mutter Helen Sadler wusste, wie enttÀuscht ihre Tochter war, heckte sie einen Plan aus, um diese wieder aufzumuntern. In langwieriger Arbeit bastelte sie in Erins Zimmer eine winterliche Wunderlandschaft. Das glitzernde Mini-Lappland begeisterte nicht nur die kleine Erin, sondern auch ihre Pfleger.

(ohe)

Mit diesem Foto-Hack verblĂŒffst du deine Freunde

abspielen

Video: watson/Lya Saxer

Das könnte dich auch interessieren:

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Dieser BĂŒndner LokfĂŒhrer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natĂŒrlich wieder Brady

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes AnhĂ€ngsel»: Soziologin ĂŒber Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das StreitgesprĂ€ch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefÀhrlich? Die Fakten zum Internet-PhÀnomen

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prĂŒfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker ĂŒber den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot lĂ€uft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • elnino 18.12.2018 09:27
    Highlight Highlight Nicht wirklich good news, da das MĂ€dchen sich im Sterben befindet...

    • Tomoko 18.12.2018 11:13
      Highlight Highlight "Good News" aus einem Hospiz ist wirklich ein wenig... verkehrt. Vor allem das Herzaugen-Emoji nach "herzzereissend"
    • chnobli1896 18.12.2018 13:11
      Highlight Highlight Ich denke die Good News beziehen sich darauf, dass die Kleine doch noch ihre Traumlandschaft sehen konnte. Immerhin eine nachgebaute Traumlandschaft.
  • "Das Universum" formerly known as lilie 18.12.2018 09:27
    Highlight Highlight SĂŒss! 😊

    Nur der letzte Satz sieht irgendwie unfertig aus. 😉

Wau! Ikea lĂ€sst Strassenhunde rein – damit sie vor einem Sturm flĂŒchten können

BuchstĂ€blich ein Hundewetter erlebten die Sizilianer kĂŒrzlich in Catania. Ein schwerer Sturm trieb selbst die widerstandsfĂ€higen Vierbeiner an ihre Grenzen, so dass sie von ihren Herrchen und Frauchen in Sicherheit gebracht werden mussten. Aber: In Catania gibt es Strassenhunde, viele Strassenhunde! 

Wo sollen die denn hin, wenn es stĂŒrmt? Die Mitarbeitenden des örtlichen Ikeas zeigten Herz! Kurzerhand liessen sie die Streuner in den Laden. 

Die Rettungsaktion begeisterte viele Kunden. 


Artikel lesen
Link zum Artikel