Good-News
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Die Arrauschildkröte (Podocnemis expansa) wird je nach Tier 75 oder gar 90 Zentimeter lang. bild: wikimedia

Die Arrauschildkröte wurde erbarmungslos gejagt, jetzt erholt sie sich wieder



Die Arrauschildkröte gilt als Gigant unter den Süsswasserschildkröten. Ihre Eier und ihr Fleisch sind begehrt. Jahrelang wurde sie deshalb an den Ufern des Juruà-Flusses im brasilianischen Amazonas erbarmungslos gejagt. Lokale Wildhüter konnten dem nun entgegenwirken.

Die Arrauschildkrötenpopulation im Amazonas sei auf dem besten Weg, sich wieder komplett zu erholen, teilten Forscher der britischen Universität East Anglia mit. Heute würden in der Region neunmal so viele Schildkröten brüten wie noch Ende der 1970er Jahre. Die Zahl der jährlich schlüpfenden Schildkröten hat sich um 70'000 Exemplare erhöht. 

Gemäss den Forschern sei die Arbeit der Wildhüter entscheidend gewesen. An geschützten Flussufern, wo die Dorfbewohner als Wildhüter in den Schutz der Tiere miteinbezogen wurden, seien nur zwei Prozent der insgesamt 2'000 Brutplätzen geplündert worden. «Die Studie zeigt, dass es viel bringt, wenn die Menschen vor Ort über die Problematiken informiert werden. So können sie mithelfen, die Orte zu schützen», erklärte Carlos Peres von der University of East Anglia in der Fachzeitschrift «Nature Sustainability». 

300 Schildkröten verenden in illegalem Fischernetz

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schweizer Zimmermann-Lehrling baut Schule in Township in Südafrika

Der Zimmermann-Lehrling Marco Kobler aus Grabs SG ist im letzten Jahr seiner Ausbildung. Die dreiwöchige berufsschulfreie Zeit nutzte er dieses Jahr, um in Südafrika für eine Schule im Township Daantjie in der Provinz Mpumalanga beim Bau einer Schulküche mitzuarbeiten. 

Die Pholani Primary School unterrichtet rund eintausend Kinder von der ersten bis zur siebten Klasse. Bisher wurde auf einem offenen Feuer in riesigen dreibeinigen Kochtöpfen gekocht. Jetzt verfügt die Küche …

Artikel lesen
Link zum Artikel