Good-News
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
In this photo taken Friday, Sept. 4, 2015, a male silverback mountain gorilla, left, opens his mouth as a mother and baby sit next to him, right, from the family of mountain gorillas named Amahoro, which means

Der vom Aussterben bedrohte Berggorilla ist zurück.    Bild: AP/AP

Vom Abgrund gerettet: Die Berggorillas sind zurück



Lange gehörten sie zu den stark gefährdeten Tierarten: Die Berggorillas. Doch nun gibt es gute Nachrichten. Die seltenen Menschenaffen haben deutlich Zuwachs erhalten und ihr Bestand ist auf über Tausend Individuen gestiegen. 

Das zeigt eine Untersuchung des WWF, die im Grenzgebiet der Demokratischen Republik Kongo, Ruanda und Uganda den Berggorilla bestand gezählt hat. 2010 waren es 480 Tiere, 2018 bereits 604. Zusammen mit der Population im «Bwindi Impenetrable Nationalpark» in Uganda steigt die Zahl auf insgesamt 1'004 Tiere. 

«Das sind fantastische Nachrichten für diese so stark bedrohen Tiere und zeigt, dass wir auch Arten am Abgrund noch retten können», sagte Dr. Ilka Herbinger, Programmleiterin für Zentral- und Westafrika beim WWF gegenüber naturschutz.ch.

Ganz Aufatmen kann man laut Herbinger aber noch nicht. Denn die Berggorillas sind auch weiterhin bedroht. Wilderei, Krankheiten und der Klimawandel machen den Menschenaffen zu schaffen. (ohe)

Sollen Affen in Basel Grundrechte erhalten?

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • lilie 04.06.2018 13:09
    Highlight Highlight Berggorillas: Was für eine tolle Nachricht! 😀

    Ich bin ja mit den Büchern von Jane Gooddall und Dian Fossey aufgewachsen. Die Schimpansen und Berggorillas gehören zu unserer Welt!

    Vielleicht interessiert es watson ja, dass die Erholung der Berggorilla-Bestände auch auf die mutigen Bemühungen der Schweizerin Dr. Marlène Zähner zurückzuführen ist, welche 2011 vom Virunga National Park angefragt wurde. Seither werden Wilderer auch mit der Hilfe von Bluthunden aus der Schweiz gejagt!

    Mehr Infos gibts hier: https://www.congohounds.ch/congohounds/geschichte.html
    • 's all good, man! 04.06.2018 16:39
      Highlight Highlight Sehr spannend, danke! Zu empfehlen ist auch der Dok-Film «Virunga» auf Netflix. Zwar etwas pathetisch, aber es zeigt halt gut auf, unter welch widrigen Umständen die Leute für den Schutz der Tierwelt kämpfen müssen. Es ist phänomenal, was dort geleistet wird.

      Und es ist natürlich äusserst erfreulich, dass die Anstrengungen nun auch Früchte zu tragen scheinen und sich die Bestände der Gorillas etwas erholt haben. Als ich 2009 in Uganda war, war die Situation noch ziemlich prekär und ungewiss.

Kantonspolizei Aargau leistet Geburtshilfe und rettet fünf Hundewelpen

Die Kantonspolizei Aargau vermeldet am Dienstag auf Facebook, dass sie erfolgreich fünf Hundewelpen gerettet hat. Sie hatten am Freitag einen Notruf von einer Autobahnraststätte aus erhalten. Der Fahrer meldete, er transportiere eine trächtige Hündin, stecke aber im Stau. Es gehe um Leben und Tod, so der Notruf.

Die Kantonspolizei holte den Fahrer daraufhin auf der Raststätte ab und eskortierte ihn mit Blaulicht am Stau vorbei in die Tierklinik. Auf dem Weg gebar die Hündin einen toten Welpen, …

Artikel lesen
Link zum Artikel