Good-News
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

Die Firma bringt Jobs in das von der Krise geplagten Griechenland. Bild: phee.gr

Start-Up stellt Sonnenbrillen aus Seegras her



Seegras wird in Griechenland tonnenweise angespült und zum Teil in Mülldeponien vergraben, was ökonomische und ökologische Konsequenzen hat.

Seit einiger Zeit wird das Seegras jedoch auch verwertet. Der 35-jährige Unternehmer Stavros Tsompanidis hat gemeinsam mit einem Geschäftspartner in Patras eine Firma gegründet, die aus Seegras Produkte herstellt. Bisher gab es Smartphone-Hüllen – seit neustem auch Sonnenbrillen.

«Wir hatten plötzlich die Idee, Seegras zu recyclen, ihm ein zweites Leben zu geben», sagte Tsompanidis kürzlich zur deutschen Tagesschau. «Dazu haben wir eine patentierte Technologie entwickelt und machen aus Seegras eine Art Öko-Holz.» 

Mit seinem Start-up kreiert Tsompanidis Jobs in dem von der Krise geplagten Land. Sein Start-up soll anderen jungen Griechen zeigen, was möglich ist: «Wir haben alles in unserem Kopf. Wir müssen aber auch handeln. Und wenn wir in den nächsten fünf Jahren nicht handeln, werden wir immer die gleichen Klagen haben, dass es Griechenland schlecht geht, wir keine Jobs haben und keine wirtschaftliche Entwicklung.» (kün)

Für die Umwelt – Portugiese macht aus Müll, Kunst

Play Icon

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Per Rohrpost auf den Friedhof – wie die Wiener ihr Leichenproblem «begraben» wollten

Link to Article

Solidarität mit «Gilets Jaunes»: Wenn Linke das Wutbürgertum «umarmen»

Link to Article

Brexit – diese unbarmherzigen Cartoons bringen das Chaos auf den Punkt

Link to Article

Vergiss Partys, Speed-Dating und Tinder: Bei Glühwein lernt man sich kennen!

Link to Article

Wie Bush senior sich den Broccoli vom Halse hielt

Link to Article

Das tun die Kantone im Kampf gegen den Terrorismus

Link to Article

Fahrplanwechsel und 7 weitere Dinge, die nur uns Schweizer ernsthaft beschäftigen

Link to Article

Ein Bild, viel zu schade fürs Archiv: So reiste die Fussball-Nati vor über 20 Jahren

Link to Article

Mit diesem einfachen Trick kannst du günstiger auf ausländischen Webseiten einkaufen

Link to Article

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Mutter bastelt Traumlandschaft für ihre Tochter – aus einem herzzerreissenden Grund 😍

Die kleine Erin Sadler ist fünf Jahre alt und hat den grössten Teil ihres Lebens im Krankenhaus verbracht. Das Mädchen aus der englischen Stadt Colchester leidet an schweren Nieren- und Lebererkrankungen. 

Die Fünfjährige und ihre Mutter wollten eigentlich an einer Hospizreise nach Lappland teilnehmen. Obwohl sich Erin unglaublich auf den Ausflug freute, musste dieser in letzter Minute abgeblasen werden. Das Mädchen war zu schwach, um die Reise anzutreten. 

Weil Mutter Helen Sadler …

Artikel lesen
Link to Article