Grüne
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zuger Sex-Affäre

Klarer Kopf und Schmerzen im Unterleib: Das mutmassliche Opfer schildert seine Sichtweise



Die Affäre um Markus Hürlimann, Präsident der SVP Zug, zieht weitere Kreise. Der 40-Jährige wird verdächtigt, der Co-Präsidentin der Alternative – die Grünen Zug  K.o.-Tropfen verabreicht und gegen ihren Willen Sex mit ihr gehabt zu haben. Hürlimann bestreitet dies. Es gilt die Unschuldsvermutung. 

Die 34-jährige Kantonsrätin lässt jetzt, eine Woche nach dem Vorfall, der sich nach den Feierlichkeiten für den neuen Landamman in Zug abgespielt haben soll, über ihren Sprecher im SonntagsBlick ausrichten: An der Feier habe sie mit Hürlimann über Politik gesprochen. Was danach passierte, wisse sie nicht mehr, sie habe einen Filmriss. 

Dark storm clouds cover the sun over the lake of Zug on Monday June 23 2014 in Zug. (KEYSTONE/Alexandra Wey)

Dunkle Gewitterwolken ziehen ueber den Zugersee am Montag, 23. Juni 2014, in Zug.
(KEYSTONE/Alexandra Wey)

Dunkle Wolken über dem Zugersee. Was genau geschah an der Landammann-Feier auf der MS Rigi und danach im Restaurant Schiff? Bild: KEYSTONE

Am nächsten Morgen habe sie einen klaren Kopf gehabt. Es sei nicht gewesen, als hätte sie zu viel getrunken, so der Sprecher gegenüber der Zeitung. Sie habe Schmerzen im Unterleib gehabt und sich an nichts mehr erinnern können. Deshalb fuhr sie ins Kantonsspital Zug. 

Die Frau schaltet nach den Untersuchungen die Polizei ein und wartet jetzt auf die Ergebnisse von Blut- und Urintest. 

Was wirklich geschah in der besagten Nacht, ist weiterhin nicht geklärt. Ein Zeuge erzählte dem «SonntagsBlick» die beiden Kantonsräte seien während der Feier «aneinandergeklebt wie frisch Verliebte».

Klar ist: Die Polizei ermittelt wegen eines Delikts gegen die sexuelle Integrität. Hürlimann wurde Anfang Woche für eine Nacht in Haft genommen. Er gab die Parteileitung vorübergehend ab. (feb) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

«Bin enttäuscht»: SVP-Präsident Chiesa attackiert bei «Arena»-Premiere eigenen Bundesrat

Der Sturm auf das Kapitol stellt auch die «Arena» auf den Kopf. Wie sind die dramatischen Ereignisse in den USA zu werten? Wo steht die Schweiz in der Corona-Krise? Neo-SVP-Chef Chiesa bekommt eine Lektion punkto scharfen Voten. Und geht mit dem Bundesrat hart ins Gericht.

Marco wer? Zumindest in der Deutschschweiz hat man SVP-Präsident Marco Chiesa bislang kaum wahrgenommen. Dies obschon er seit August im Amt ist. Das soll sich ändern. Dementsprechend gilt es für den Tessiner, bei seiner Premiere die «Arena»-Tauglichkeit zu beweisen.

Für die SVP ist die erste Sendung im neuen Jahr gleich eine doppelte Feuertaufe. Neben Chiesa hat Guy Parmelin als Bundespräsident seinen ersten grossen Auftritt. Dies in einer zweigeteilten Sendung, die sich zuerst um Trump und …

Artikel lesen
Link zum Artikel