DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Graubünden: Kein Erbarmen mit dem Wolf – Schafzüchter fordern seine Ausrottung

22.02.2016, 03:5022.02.2016, 03:51
  • Die Bündner Schafzüchter haben einmal mehr bekräftig, was die wenigsten überraschen dürfte: Sie fordern, dass der Wolf das ganze Jahr über geschossen werden darf, wie die «Südostschweiz» schreibt. 
  • Nicht viel übrig hat der Schafzüchterverband für die Tierschützer. Gegenüber der SZ moniert deren Präsident Duosch Städler: «Der Tierschutz kümmert sich momentan nur um den Wolf, nicht aber um die anderen Tiere.»
  • Stadler geht beim Thema Wolf sogar noch weiter: «Unter den gegebenen Bedingungen sollte die Ausrottung des Wolfs in der Schweiz das Ziel sein.»
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Hypnose, Impf-Schiffe oder Impf-Nächte – das macht dein Kanton während der Impfwoche

Vom 8. bis 14. November findet in der Schweiz die nationale Impfwoche statt – und zwar unter dem Motto «Gemeinsam aus der Pandemie».

Zur Story