Graubünden
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Der Brand in dieser Sauna hat auch für Autofahrer grosse Auswirkung gehabt. 
bild: Kantonspolizei Graubünden

Sauna-Brand legt San-Bernardino-Tunnel lahm



Ein Brand in einer Sauna in San Bernardino GR hat am Donnerstag beträchtlichen Sachschaden angerichtet. Zudem musste der San-Bernardino-Tunnel temporär gesperrt werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Der Hausbewohner hatte die Sauna in einem Appartementhaus in San Bernardino auf dem Gemeindegebiet von Mesocco am Donnerstagnachmittag in Betrieb genommen und sich dann in die Wohnung begeben. Als der Mann zurückkehrte, nahm er Rauch wahr und informierte umgehend den Hauswart. Mithilfe der örtlichen Schadenwehr gelang es, den Brand zu löschen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Brandursache weiter unklar

Während des Einsatzes der Schadenwehr musste der San-Bernardino-Tunnel für eine halbe Stunde gesperrt werden. Denn die Schadenwehr ist die Tunnelfeuerwehr in San Bernardino. Sie war somit während des Einsatzes in der Sauna nicht mehr in Bereitschaft für den Fall eines Vorkommnisses im Tunnel.

An der Sauna entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken. Die genaue Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Bond fährt E-Auto? (00)7 Vorschläge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Auto fährt Bündner Wolf an – Tier stirbt auf der Stelle

Auf der Hauptstrasse zwischen Trin und Flims ist am frühen Dienstagmorgen ein Wolf von einem Auto erfasst worden. Das Tier starb auf der Stelle, wie das Amt für Jagd und Fischerei Graubünden mitteilt.

Das Tier war ein Jungtier des letzten Jahres. Mit grösster Wahrscheinlichkeit stammt aus einem der beiden Rudel im Gebiet, schreibt das Amt weiter.

Die Kollision wurde umgehend gemeldet, das Tier konnte von der Wildhut geborgen werden. Der Kadaver wird weiter vom pathologischen Institut der …

Artikel lesen
Link zum Artikel