Grossbritannien
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Würge-Schlange frisst eine Taube auf offener Strasse 



In der urbanen Umgebung ist man einiges gewöhnt – trotzdem rechnet man nicht damit, auf dem Weg zur Arbeit einem Raubtier zu begegnen. Genau dies erlebten aber einige Passanten in London am Samstag.

Dort verspeiste eine Würgeschlange auf offener Strasse eine Taube. Wie einige britische Medien berichten, wurde die Schlange von Vorbeigehenden gefunden. Diese warfen ihr dann eine bereits tote Taube zu, die die Schlange sogleich umfasste und zu verspeisen begann.

Die Passanten filmten das Geschehen:

Play Icon

Video: YouTube/Storyful Rights Management

Die RSPCA, die britische Tierschutzbehörde, wurde sofort alarmiert und war schnell vor Ort. Eine Verantwortliche sagte gegenüber der Presse: «Ich bin sehr neugierig, wie die Schlange in diese Situation gekommen ist.» Für das Tier sei die Lage sehr gefährlich gewesen. Es hätte überfahren werden oder von einem anderen Tier attackiert werden können.

Es wird vermutet, dass die Schlange entweder ausgebrochen ist oder von ihren Besitzern ausgesetzt wurde. Die Rettungsaktion verlief aber reibungslos und das Tier soll schon bald ein neues Zuhause finden.

(doz)

Schlangen in der Badewanne, soll gut sein für die Haut

Play Icon

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Per Rohrpost auf den Friedhof – wie die Wiener ihr Leichenproblem «begraben» wollten

Link to Article

Wie Bush senior sich den Broccoli vom Halse hielt

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Vergiss Partys, Speed-Dating und Tinder: Bei Glühwein lernt man sich kennen!

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

Fahrplanwechsel und 7 weitere Dinge, die nur uns Schweizer ernsthaft beschäftigen

Link to Article

Das tun die Kantone im Kampf gegen den Terrorismus

Link to Article

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

Mit diesem einfachen Trick kannst du günstiger auf ausländischen Webseiten einkaufen

Link to Article

Brexit – diese unbarmherzigen Cartoons bringen das Chaos auf den Punkt

Link to Article

Ein Bild, viel zu schade fürs Archiv: So reiste die Fussball-Nati vor über 20 Jahren

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Solidarität mit «Gilets Jaunes»: Wenn Linke das Wutbürgertum «umarmen»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • sephiran 06.08.2018 16:59
    Highlight Highlight "Für das Tier sei die Lage sehr gefährlich gewesen. Es hätte überfahren werden oder von einem anderen Tier attackiert werden können."
    Ja, die arme schlange hätte von einem herumsträunenden Schneeleoparden angegriffen und ernsthaft verletzt werden können... ^^
  • Rolf Meyer 06.08.2018 16:06
    Highlight Highlight "eine bereits tote Taube" ... ja klar, per Zufall in der Nähe gefunden oder was?
  • Ziasper 06.08.2018 13:09
    Highlight Highlight "... trotzdem rechnet man nicht damit, auf dem Weg zur Arbeit einem Raubtier zu begegnen."
    Neeein, ich hab ja auch noch nie eine Katze oder eine Krähe auf dem Arbeitsweg angetroffen.
  • My Senf 06.08.2018 12:58
    Highlight Highlight Ausgebrochen?
    Waren die Gitterstäbe zu breit angesetzt?
  • Raembe 06.08.2018 12:49
    Highlight Highlight Schönes Tier, könnte ne Boa sein. Bin aber kein Experte
  • DerSimu 06.08.2018 11:23
    Highlight Highlight Beim Titel so: "Ach ja, die Australier wieder."

    Und dann so: "Was, London?!" 😳
  • Schnuderbueb 06.08.2018 11:04
    Highlight Highlight "Würge-Schlange frisst eine Taube auf offener Strasse" So ein ungezogenes Vieh!😲 Hätte ja wirklich bei sich Zuhause im Esszimmer am Tisch mit Gabel und Messer würgen können.🙄
    • Lichtblau550 06.08.2018 21:57
      Highlight Highlight Skandal! Sowas macht eine Schlange von Welt unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
    • Pana 07.08.2018 03:18
      Highlight Highlight War sicherlich ne Schlange mit Migrationshintergrund. #JustSaying

Brexit – diese unbarmherzigen Cartoons bringen das Chaos auf den Punkt

Was für eine turbulente Woche in Grossbritannien! Nach immer lauter werdender Kritik am Brexit-Deal musste sich Theresa May einem Misstrauensvotum aus der eigenen Partei stellen. Die Premierministerin überstand dieses zwar, doch sie ist politisch schwer angeschlagen. Rund ein Drittel der Tories hat kein Vertrauen mehr in die 62-Jährige. 

Theresa May hat politisch zwar überlebt, muss nun aber versuchen, der EU Zugeständnisse abzuringen. Sonst bekommt sie für ihren Deal in London keine …

Artikel lesen
Link to Article