Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«So 'erzig!»

Christa Rigozzi: 600 Paar Schuhe und irgendwas mit Polizisten und Wein 

Beim Fotoshooting zum neuen Jelmoli Katalog zeigt sich die ehemalige Miss Schweiz Christa Rigozzi am Mittwoch, 14. Januar 2009, im Parkhotel Weggis in ausgelassener Stimmung. (KEYSTONE/Sigi Tischler)

Mag Wein und ihre 600 Paar Schuhe: Christa Rigozzi Bild: KEYSTONE

Achtung, Achtung: Soeben hat uns folgende Breaking-News von unserer Agentur sda erreicht: 

«Die Miss Schweiz von 2006, Christa Rigozzi, ist eine profunde Weinkennerin. Das liegt ihr im Blut. Der Vater brachte ihr schon früh die Geheimnisse der Önologie bei, später besuchte sie einen Sommelier-Kurs. Sie bevorzugt Roten, vorzugsweise den Merlot ihres Bruders.»

Und weiter: «Es komme vor, dass sie, wenn sie ein Essen für Gäste plane, das Menu dem Wein anpasse statt umgekehrt, sagte die 30-Jährige der Westschweizer «Coopération». Früher bevorzugte sie die grossen Namen, heute entdeckt sie gern junge, aufstrebende Weinproduzenten. Christa Rigozzi, die 600 Paar Schuhe besitzt und deren Berufswunsch ursprünglich Pressesprecherin bei der Polizei war, ist auch beim Wohnen von Reben umgeben. Sie und ihr Mann Giovanni Marchese haben sich in Monte Carasso eine Villa auf dem Weinberg von Rigozzis Grossmutter gebaut.»

(sim)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zweitplatzierte Bachelor-Kandidatin Angelina Heger

Raten Sie mal, wie dieses Bäuchlein entstand

Wer hätte das gedacht. Die ehemalige Bachelor-Anwärterin Angelina Heger, die es im Kampf um den Traummann Christian auf den undankbaren zweiten Rang schaffte, kriegt Nachwuchs. Oder betrachtet Sie da etwa nicht liebevoll ihren Babybauch? 

Nein. Sie hat ganz einfach zu viel gegessen. Eine Nachwehe der Dreharbeiten zu «Das perfekte Promi-Dinner». Die 22-Jährige versucht sich darin gegen ihre Ex-Bachelor-Konkurrentinnen Jessica Paszka, Daniela Michalski und Katja Kühne …

Artikel lesen
Link to Article