Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

René Baumann will keinen àrger

Zu politischen Themen sagt DJ Bobo lieber gar nichts



epa04045867 Swiss singer Rene Baumann known as DJ Bobo poses in the costume shop 'Maskworld' in Berlin, Germany, 28 January 2014. He presents his new album 'Circus'.  EPA/BRITTA PEDERSEN

Bild: EPA/DPA

René Baumann, besser bekannt als DJ Bobo, hält sich auch in spannungsgeladenen Zeiten aus politischen Debatten raus. Den Ausgang der Volksabstimmung über die Zuwanderung wolle er nicht kommentieren, erklärte der 46-Jährige. Er werde von Journalisten häufig nach seiner Meinung zu politischen Themen gefragt, die Deutschland und die Schweiz betreffen: «Für Euch würde das eine tolle Meldung bringen, aber für mich Ärger in beiden Ländern.»

(viw/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Verkleinerung

Bettina, mach deine Brüste klein!

Quizshow-Moderatorin und Model Bettie Ballhaus, die 2008 von Fettes Brot für ihr Monster-Dekolleté im Fernsehen in Form eines Songs kritisiert wurde, lässt ihren Vorbau verkleinern. Der Grund dafür? «Meine Brüste sind wie Katholiken in der Kirche: Zwei gehen auf die Knie!» Ihren Besuch beim Chirurgen sehen Sie im Video bei Bild. 

(sim)

Artikel lesen
Link zum Artikel