Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mit geiler, seriöser Umfrage

Cook kriegt neue Brüste – und der Boulevard bekommt einen Ständer



Es ist das Titelthema der neuen «Schweizer Illustrierten»: Kerstin Cook hat sich zwei 275-Gramm-Implantate in die Brust einsetzen lassen. Die 25-Jährige hofft, durch die Vergrösserung von Körbchengrösse A auf B mehr Aufträge zu bekommen. 

Die ehemalige Miss Schweiz Kerstin Cook, hinten rechts, posiert auf dem roten Teppich an der Wahlnacht zur Miss Schweiz 2014 am Samstag, 11. Oktober 2014 auf dem Bundesplatz in Bern. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Kerstin Cook (prae-OP) Bild: KEYSTONE

Hier eine Chronologie der Berichterstattung:

– «Ihr Gang an die Öffentlichkeit wirkt fast wie ein Befreiungsschlag: ‹Ich muss meine Entscheidung nicht verstecken, denn ich schäme mich überhaupt nicht dafür.›» (Schweizer Illustrierte, 16. Februar)

– «Ex-Miss unterm Messer: Kerstin Cook gesteht Brust-OP» (Bluewin, 16. Februar, 9.20 Uhr)

– «Kerstin Cook fühlt sich jetzt rundum wohl» (Bluewin, 16. Februar, 14.07 Uhr)

– «Kerstin Cook gesteht 550 Gramm Silikon: ‹Ich habe meine Brüste gemacht›. Kerstin Cook hat seit Jahren einen Traum: Einmal eine schöne Oberweite haben. Dieser Traum ist nun in Erfüllung gegangen.» (Blick, 16. Februar)

– «Kerstin Cook ist nicht alleine: Wenn sich Missen unters Messer legen» (Blick, 16. Februar)

– «‹Das Endergebnis sieht man erst nach drei Monaten›: Jetzt spricht Kerstin Cooks Busen-Doktor» (Blick, 16. Februar)

– «Kerstin Cook gab heute in der Schweizer Illustrierte zu ‹Ja, ich habe meine Brüste gemacht›. Doch sie ist nicht die einzige Berühmtheit, die bei der Oberweite nachhelfen liess.» (Blick am Abend, 16. Februar)

– «Neue Kurven für Kerstin. Kerstin Cook hat sich die Oberweite vergrössern lassen» (20 Minuten, 16 Februar)

– «War der kleine Busen störend in Ihrem Job als Bikini-Model?» (SRF, 16. Februar)

– «Kerstin Cook hat jetzt 550 Gramm Silikon: Karriere-Boost durch grösseren Busen?» (Blick, 17. Februar)

Bild

Blick: «Ich habe meine Brüse gemacht.»

Bild

Blick am Abend: Cook ist nur eine Körbchengrösse von Micaela Schäfer entfernt.

– «Cook kriegt neue Brüste – und der Boulevard bekommt einen Ständer» (watson, 17. Februar)

Das schreit geradezu nach einer Umfrage!

Was denkst du über Kerstins Operation?

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Babygerüchte

Wetten, dass Markus Lanz Vater wird?

Diese Wette gewinnen wir, wenn Bild kein Seemannsgarn erzählt hat, denn dort steht, dass Markus Lanz und seine Ehefrau Angela Gessmann im November Eltern werden. 

Bestätigen will Markus Lanz sein erneutes Vaterglück – er hat bereits einen 13-jährigen Sohn mit TV-Frau Birgit Schrowange – allerdings nicht. Doch das hat, so die Boulevardzeitung, nichts zu bedeuten, denn über Privates habe sich der Moderator noch nie geäussert.

Weiter weiss das Blatt zu berichten, dass im Garten der …

Artikel lesen
Link zum Artikel