Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

First Rat 

Michelle Obama hat einen Tipp für Justin Biebers Mutter



First lady  Michelle Obama smiles while attending the National Prayer Breakfast in Washington February 6, 2014.  REUTERS/Kevin Lamarque  (UNITED STATES - Tags: POLITICS)

Bild: X00157

Die First Lady würde alles anders – und besser – machen, wenn sie die Mutter von Justin Bieber wäre. In einem Interview mit dem «Univision Radio» sagte sie: «Ich würde eher Taten als Worte sprechen lassen. Ich wäre gerade sehr präsent in seinem Leben. Ich wäre wahrscheinlich einfach viel bei ihm, um mit ihm zu reden und um herauszufinden, was in seinem Kopf vorgeht.» (sim)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Verkleinerung

Bettina, mach deine Brüste klein!

Quizshow-Moderatorin und Model Bettie Ballhaus, die 2008 von Fettes Brot für ihr Monster-Dekolleté im Fernsehen in Form eines Songs kritisiert wurde, lässt ihren Vorbau verkleinern. Der Grund dafür? «Meine Brüste sind wie Katholiken in der Kirche: Zwei gehen auf die Knie!» Ihren Besuch beim Chirurgen sehen Sie im Video bei Bild. 

(sim)

Artikel lesen
Link zum Artikel