Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

El Khloé postet Schleier-Foto – und ihre Follower fallen vom Glauben ab



Khloé Kardashian macht Ferien. An einem Ort, den andere nur zur Durchreise besuchen: Dubai. Heisst das, es herrscht für einmal Ruhe an der medialen Kardashian-Front? Natürlich nicht, denn selbst im Urlaub kann sich ein C-Promi ins Gespräch bringen. Khloé hat sich für das Posten eines Fotos entschieden, von dem sie wohl geahnt hat, dass es nicht unbeachtet bleibt.

Das Bild kommentierte sie mit «Habibi Love». «Habibi» heisst so viel wie Liebling oder Liebster. Doch auf Gegenliebe stiess die Verkleidung bei ihren Followern nicht: Für die einen ist offenbar jede Frau, die derart angezogen ist, ein unterdrücktes Opfer. Für die anderen wurde der Schleier entweiht. 

Stellvertretend für die unnötige Diskussion zwischen den Religionen nur ein Zitat:

«Ich habe gerade deinen ganzen Eintrag gelesen. Du bist eklig. Die Bibel PROPAGIERT KEINEN INZEST, du Depp! Das verbreiten doch bloss Lügen-Imame wie du. Wie wäre es, wenn DU sie mal liest und bemerkst, dass das, was sie dir erzählt haben, eine LÜGE ist.»

Das glaubt zumindest Khloés Instagram-Follower lebbomb

Himmel hilf!

(phi)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Skrillex muss 1,6 Millionen Dollar blechen, weil ein Fan ihn nach Stage Diving verklagte

Wenn er das vorher gewusst hätte, hätte er es wahrscheinlich bleiben lassen. Skrillex sprang bei einem Auftritt in Los Angeles ins Publikum. Eine Zuschauerin stand beim Stage Diving, nun ja, maximal ungünstig – angeblich genau dort, wo Skrillex hinsprang. Das hat jetzt ein teures Nachspiel für den DJ. 

Das Urteil hat es in sich: Skrillex muss 1,6 Millionen US-Dollar zahlen.

Sein Anwalt kündigte an, in Berufung gehen zu wollen. Ein Video vom Konzertabend soll zeigen, dass es zu gar keinem …

Artikel lesen
Link to Article