DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schwerwiegende Veränderung

Justin Bieber hat es getan. Er hat sein «Monster» abrasiert



Bild

Justin Bieber mit seinem «Monster». Bild: getty images, bearbeitung: watson

Sie kennen sicher dieses schüttere Etwas, das dem Bieber entlang seiner Oberlippe gewachsen ist. Wenn nicht, so sehen Sie es heute zum allerersten und gleichzeitig letzen Mal. Auf Twitter hat der Sänger nämlich verlauten lassen, dass er sein «Monster» abrasiert habe. Monster. Ja. Wirklich. Monster. 

Bild

Zur Veranschaulichung der Bieber'schen Interpretation seines Flaums. Bild: getty images, bearbeitung: watson

Sind Sie auch schon gespannt, welch bahnbrechende Veränderung diese Entscheidung für Biebers Gesicht bedeutet? 

Nun. Das: 

Bild

Bild: twitter/justinbieber

(rof)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Country-Legende und Profi-Kiffer Willie Nelson will Gras-Verkaufskette eröffnen

Willie Nelson: Singer-Songwriter, Musiker, Gitarrist, Steuerhinterzieher, Author, Dichter, Aktivist, Aushängeschild des Outlaw-Country und allgemein kultiger alter Siech – ebendieser will nun im zarten Alter von 81 Jahren eine eigene Cannabis-Linie kreieren und in einer eigens dafür lancierten Verkaufskette an den Kiffer bringen. 

«Willie's Reserve» heisst das gute Zeug und laut Markensprecher Michael Bowman wurde es «von Willie und seiner Familie entwickelt und soll deren Fokus …

Artikel lesen
Link zum Artikel