Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gar nicht vorbildlich

Biebers Äffchen wurde wohl illegal gekauft. Die neue Pflegemutter ist gar nicht gut auf Justin zu sprechen



«Ich würde Justin Bieber nicht gerne treffen wollen, denn ich hätte ihm nicht gerade freundliche Dinge zu sagen.» Diese Aussage stammt von Jenny Niewöhner, die im Serengeti Park in Hodenhagen arbeitet und die neue Pflegemutter von Mally ist. Das Kapuzineräffchen von Justin Bieber war 2013 bei seiner Einreise nach Deutschland konfisziert worden, weil der 20-Jährige keine Papiere für das Tier vorweisen konnte.

Bild

Bieber mit Äffchen Mally. bild: instagram

Das mag damit zusammenhängen, dass der Affe quasi illegal sein dürfte, spekuliert die «Daily Mail». «Mally war verängstigt [, als er zu uns kam], er war alleine und desorientiert. Er brauchte konstante Pflege», sagte Niewöhner dem englischen Blatt. Sein Versprechen, er werde die entsprechenden Dokumente nachreichen, erfüllte der Jungstar nicht. Sehr zum Ärger der Deutschen: «Ich drehe durch, wenn ich daran denke, dass er ein Vorbild für junge Mädchen ist», schimpfte Niewöhner.

Bild

Mally lebt jetzt in einer besseren Welt. bild: instagram

Inzwischen gehe es dem kleinen Äffchen aber wieder gut. «Mally ist jetzt Eigentum der deutschen Bundesregierung und sehr glücklich hier.» So einen Satz hört man auch nicht alle Tage.

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Babygerüchte

Wetten, dass Markus Lanz Vater wird?

Diese Wette gewinnen wir, wenn Bild kein Seemannsgarn erzählt hat, denn dort steht, dass Markus Lanz und seine Ehefrau Angela Gessmann im November Eltern werden. 

Bestätigen will Markus Lanz sein erneutes Vaterglück – er hat bereits einen 13-jährigen Sohn mit TV-Frau Birgit Schrowange – allerdings nicht. Doch das hat, so die Boulevardzeitung, nichts zu bedeuten, denn über Privates habe sich der Moderator noch nie geäussert.

Weiter weiss das Blatt zu berichten, dass im Garten der …

Artikel lesen
Link zum Artikel