Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bligg wird Papi

«Wenn alles gut läuft, ist es im Mai so weit»

Der Schweizer Rapper und Musiker Bligg auf dem roten Teppich bei der Swiss Music Awards Preisverleihung in Zuerich am Freitag, 1. Maerz 2013. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Bild: KEYSTONE

Bligg wird Papa. «Wenn alles gut läuft, ist es im Mai so weit», verriet der Rapper dem SRF-Magazin «Glanz und Gloria». «Und auf das freue ich mich speziell. Ich werde Papi: Ich glaube, es gibt nichts Schöneres im Leben

Nervös ist der 38-Jährige nach eigener Aussage nicht. «Ich nehme es ziemlich cool. Jemand, der so eine Truppe wie meine Band in Schach halten kann, kommt auch mit einem Kind klar.» Ob er einen Sohn oder eine Tochter bekommen wird, weiss der Rapper aber noch nicht.

(phi)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So macht's der «Blick» – Wie würdest du diese Story tit(t)eln? Wir hätten schon mal 9 Vorschläge

Steffi Buchli ist leicht irritiert über die heutige Morgenschlagzeile vom «Blick». Die Sportmoderatorin ziert damit die erste Seite der People-Slideshow:

Ihre Reaktion («Hä?») ist verständlich. Denn die Sportmoderatorin zeigt rein gar nichts von ihren Brüsten. Sie sitzt – vollständig angezogen – im «Wohnzimmer» der Schweizer Künstlerin Pipilotti Rist.

Dabei handelt es sich um eine Kunstinstallation mit überdimensional grossen Sofas, was auch dem «Blick» sofort ins Auge gesprungen ist – siehe …

Artikel lesen
Link to Article