DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Babys, überall Babys

«Dreizehn» ist jetzt Mutter



FILE - APRIL 23: Actress Olivia Wilde and finance actor Jason Sudeikis welcomed their first child, son Otis Alexander Sudeikis on April 23, 2014. TORONTO, ON - SEPTEMBER 08:  Actress Olivia Wilde and Jason Sudeikis attend the

Frisch-fröhliche Eltern: Olivia Wilde und Jason Sudeikis. Bild: Getty Images North America

In Hollywood werden momentan mehr Kinder produziert als Filme, könnte man meinen. Gestern durften wir berichten, dass Drew Barrymore ein zweites Mal Mutter wurde, heute ist es Schauspielerin Olivia Wilde (bekannt als Dr. Remy «Dreizehn» Hadley aus der Ärzte-Serie «House»), die ein Kind zur Welt brachte. 

«Meine Damen und Herren, Otis Alexander Sudeikis hat das Gebäude verlassen! (Ich bin das Gebäude.)», schrieb die Schönheit auf Twitter. Vater des Kleinen ist übrigens Jason Sudeikis, ebenfalls Hollywoodstar. 

(sim)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

Was Kate Winslet Freches tat, als sie von der Nacktszene in «Titanic» erfuhr

Heute gibt's ein fesches kleines Anekdötchen vom «Titanic»-Set. 22 Jahre ist es her, dass wir alle weinend im Kino sassen und dabei zusahen, wie Rose ihren Jack an den dunklen, eisig kalten Nordatlantik verlor.

Und wir alle erinnern uns an die Mutter aller Szenen.

Nein, nicht die.

Die andere. Die noch nacktere.

Nachdem nämlich Kate Winslet besagte Szene gelesen hatte und wusste, dass sie in diesem unsagbar teuren Film vollends enthüllt vor Leonardo DiCaprio wird herumliegen müssen, beschloss …

Artikel lesen
Link zum Artikel