Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

TV-Makler muss seine Wohnung wegen Mietschulden räumen

In «mieten, kaufen, wohnen» vermittelt Alexander Posth solventen Mietern sonnige Wohnungen. Im wahren Leben aber kann der TV-Makler seine eigene Wohnung offenbar nicht zahlen: Wie Bild berichtet, wurde der Angestellte des Senders «Vox» aus seinen eigenen vier Wänden in Berlin Charlottenburg herausgeklagt. 

BERLIN, GERMANY - AUGUST 21:  Alexander Posth sighted at Borchardt restaurant on August 21, 2014 in Berlin, Germany.  (Photo by Chad Buchanan/GC Images)

Alexander Posth. Bild: GC Images

Der 37-Jährige habe monatlich ungefähr 2000 Euro überweisen müssen und 13'000 Euro Schulden angehäuft. Eine Gerichtssprecherin bestätigte gegenüber dem Boulevardblatt: «Es erging ein Versäumnisurteil, das rechtskräftig ist.» Woher Posth jetzt das Geld für die Rückzahlung nehmen soll, muss sich zeigen: Gerade erst hat «Vox» ihm die Zusammenarbeit aufgekündigt.

(phi)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kein Witz imfall

Bachelor-Heisssporn Esra arbeitet neu als Türsteherin im Zürcher Edel-Club 

Poledance-Expertin Esra ist den Zuschauern nicht wegen ihres durchschlagenden Erfolgs in der 3+-Kuppelshow «Der Bachelor» in Erinnerung geblieben, sondern vor allem durch eine handfeste Auseinandersetzung mit Konkurrentin Belinda und ihrem Anhang vor dem Zürcher Club «Mascotte».

Und jetzt arbeitet das Temperamentsbündel als Türsteherin? Na, das passt ja wie die Faust aufs Auge, beziehungsweise Nasenbein! Wie der Blick erfahren hat, gefalle der 22-Jährigen ihre neue Arbeit sehr. …

Artikel lesen
Link zum Artikel