DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Grosse Gerüchte, kleine Lügen

Die geile Parade der Promi-Penisse 

14.09.2014, 11:0215.09.2014, 08:00

Keine grosse Sache, aber ein Riesending: «20 Minuten» hat einen Artikel veröffentlicht, der «Penis-Mythen» vorstellt. Von denen gibt es viele. Weiss «20 Minuten». Der Aufhänger (!) für diesen gar nicht steifen (!!) Griff in die Gerüchtekiste ist Jared Leto, dessen «Ding monströs [ist] und im Zweifelsfall jemanden verletzen [könnte]» (!!!).

Stolz geschwellte... Brust: Jared Leto.
Stolz geschwellte... Brust: Jared Leto.Bild: Getty Images North America

Es gibt sogar eine Umfrage: «20 Minuten» fragt seine Leser, ob Jared Letos Penis wirklich so gross ist. Ein harter Brocken, der einen Schlucken lässt – aber es kommt noch heftiger. Hier das Wichtigste für Sie auf den Höhepunkt gebracht:

1. «Ashton Kutcher soll einen Kleinen haben.»

2. Britney Spears hat gesagt, ihr Ex Justin Timberlake habe «ein kleines Wienerli». Seine Grossmutter Sadie Bomar widersprach, dass «anatomisch alles mit ihm stimmt».

3. Enrique Iglesias' Penis «überrascht positiv».

4. Shia LaBeouf sagte (ihm lästigen) Reportern: «Ich bin auch nicht so gut bestückt.»

5. Jessica Simpson klagt über die «kleine Ausstattung» ihres Ex-Manns Nick Lachey.

6. Jude Law ist kein Tommy Lee.

7. Keith Richards hat von Mick Jagger behauptet, er habe «riesige Hoden», aber einen «kleinen Lümmel». Micks Ex-Frau Jerri Hall meint, Keith sei bloss eifersüchtig.

8. David Beckham ist stolz auf seinen Penis.

9. Ewan McGregor ist nicht beschnitten

Diese Informationen gehen unter die Gänsehaut. Das nächste Mal aber gerne mit Beweisfotos, liebe Kollegen. Sonst könnten wir ja quasi alles schreiben ...

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Flavor Flav bei Public Enemy rausgestellt – wegen Bernie Sanders

Public Enemy hat Ärger, Ärger wegen Bernie. Wer einen gesunden Medienkonsum hat oder nur Deutschrap hört – wir empfehlen nur eines davon – , weiss jetzt noch nicht Bescheid. Wir klären auf.

Zur Story