Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Micaela Schäfer berichtet über Penetration und ihre vorgespielten Orgasmen

Das Erotik-Model ist bekanntlich nicht schüchtern, wenn es darum geht, heisse Themen anzusprechen. Dass die 31-Jährige aber auch über ihr eigenes Sex-Leben redet, ist uns neu. 

BERLIN, GERMANY - OCTOBER 21:  Micaela Schaefer attends We Love Energy Fashion Night on October 21, 2011 in Berlin, Germany.  (Photo by Andreas Rentz/Getty Images)

Micaela, da stimmt was nicht mit deinem Ausschnitt ...  Bild: Getty Images Europe

Im Interview mit Promiflash erklärte Micaela Schäfer, dass sie von der alleinigen Penetration noch nie einen Orgasmus hatte. «Natürlich, wenn der Mann irgendwas anderes gemacht hat, dann schon, aber noch nie beim Sex. Und was man nicht kennt, das vermisst man auch nicht», so die 31-Jährige. 

Sie brauche auch nicht unbedingt einen Orgasmus, erzählt sie weiter. Zumindest keinen echten: «[Einer] hat mich alle paar Minuten gefragt: ‹Bist du schon gekommen?› Das hat mich ja so angekotzt, dann hab ich den vorgespielt».

Das ganze Interview liest du hier

(sim)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So macht's der «Blick» – Wie würdest du diese Story tit(t)eln? Wir hätten schon mal 9 Vorschläge

Steffi Buchli ist leicht irritiert über die heutige Morgenschlagzeile vom «Blick». Die Sportmoderatorin ziert damit die erste Seite der People-Slideshow:

Ihre Reaktion («Hä?») ist verständlich. Denn die Sportmoderatorin zeigt rein gar nichts von ihren Brüsten. Sie sitzt – vollständig angezogen – im «Wohnzimmer» der Schweizer Künstlerin Pipilotti Rist.

Dabei handelt es sich um eine Kunstinstallation mit überdimensional grossen Sofas, was auch dem «Blick» sofort ins Auge gesprungen ist – siehe …

Artikel lesen
Link to Article