Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Bild» und der Vorwurf gegen Dall

Die Beweise sprechen gegen jegliche Seriosität



Komoediant Karl Dall zusammen mit seiner Tochter Janina am Samstagabend, 13. Januar 2001, nach der Aufzeichnung der Geburtstagsshow 60 Jahre Karl Dall im Studio Hamburg. Die Show soll zum 60. Geburtstag von Karl Dall am Donnerstag, 1. Februar 2001, um 20.15 Uhr im Ersten Programm der ARD ausgestrahlt werden. (AP Photo/Christof Stache)

Karl Dall mit Tochter Janina 2001. Bild: AP

«Was geschah wirklich in Karl Dalls Hotelzimmer?», fragt die Bild jetzt mit Blick auf den 5. September 2013, als der Komiker eine Schweizer Journalistin vergewaltigt haben soll. Ausserdem ist von neuen Vorwürfen die Rede, von denen wir aber im Text nichts erfahren.

Auch sonst lässt die Zeitung den Leser mehr verwirrt als aufgeklärt zurück. Denn die Antwort auf die Frage, was wirklich geschah, ist: «Bild» hat drei Theorien. Erstens: Er hat sie vergewaltigt («schwer zu beweisen!»). Zweitens: Sie hatten einvernehmlich Sex («auch hier ist die Beweislage unklar.»). Drittens: Alles gelogen («für Dall gilt die Unschuldsvermutung!»).

Wir haben deshalb auch noch drei Thesen aufgestellt. Erstens: «Bild» musste irgendwas Neues zu Dall schreiben («egal, ob es Wiederholungen von gestern sind»). Zweitens: «Bild» hat keinen blassen Schimmer, was passiert ist («aber einen Finger, den man in die Luft halten kann, um zu schauen, von wo der Wind weht!»). Drittens: «Bild» hat keine Hemmungen, die Frau, die Dall der Vergewaltigung beschuldigt, mit Foto zu zeigen («seit wann geniessen potenzielle Opfer Schutz?»).

(phi)

Das könnte dich auch interessieren:

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Tarantino wird mit 56 zum ersten Mal Vater – das sind die ältesten Promiväter

Der US-amerikanische Regisseur und seine Ehefrau Daniella Pick sind «sehr erfreut», der Weltöffentlichkeit mitteilen zu können, dass sie ein Baby erwarten.

Die Hochzeit der beiden fand im November 2018 statt, gleich nachdem er seine jüngste Produktion «Once Upon a Time in Hollywood» abgedreht hatte.

Auch wenn der Filmemacher nicht mehr der Frischste ist, der Spitzenreiter im Ranking ältester Promiväter ist eindeutig Mick Jagger. Er gehört in die Kategorie: «Wenn deine Urenkel mit deinem Sohn …

Artikel lesen
Link zum Artikel