Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hoppla! Bill Murray fällt in einer Live-Sendung vom Stuhl – nachdem er mit David Letterman Wodka gebechert hat



In einer Live-Show des amerikanischen Senders msnbc latschte der 64-jährige Schauspieler unangekündigt ins Studio und wollte auf einem Stuhl neben dem Moderator Platz nehmen. Wollte. Denn Bill Murray verfehlte den Hocker und – zack! rummss! – lag er auf dem Boden. 

War Murray etwa etwas angesäuselt? Vorher war er noch beim TV-Abschied von seinem Freund David Letterman dabei. Erst sprang er aus einer Torte, dann schlürften die beiden einen Wodka-Shot nach dem anderen. 

Bill Murray nach seinem Torten-Sprung für David Lettermann. Zu der Zeit etwas weniger betrunken. 

epaselect epa04757410 US actor and comedian Bill Murray (C) exits the David Letterman Show, covered in cake frosting as he is mobbed by fans in New York, New York, USA, 19 May 2015. Bill Murray was the first guest on 'Late Night with David Letterman' in 1982 and was David Letterman's last scheduled guest on the Late Show before Letterman's departure on 20 May 2015.  EPA/PETER FOLEY

Bild: PETER FOLEY/EPA/KEYSTONE

(sim)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Review

Hat Trump die besseren Manieren als die Bachelor-Ladys? Und ist Alan pervers?

«Mein Goooooott, das isch's Geilscht! Mein Gooooott, was möched dir mit mir, scheisse! Oh mein Gooooott! Wo bin ich do, mein Gooooott!» Damit, verehrte Fangemeinde unseres unverzichtbaren Weltkulturerbes «Der Bachelor», kam Herr Prof. Dr. Dr. Alan Wey, weltweit anerkannter Experte für Kurventheorie, in Folge vier der heurigen Staffel zu seinem Höhepunkt. Jedenfalls sprachlich.

Ob er auch anderweitig kam, wissen wir nicht, aber es kam ihm jedenfalls beinahe, denn plötzlich war es schampar …

Artikel lesen
Link zum Artikel