Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Ich war ein Idiot»

Melissa McCarthy musste früher viel weinen – weil sie sich zu dick gefühlt hat. Und andere Schuhe wollte



BEVERLY HILLS, CA - OCTOBER 21:  Honoree Melissa McCarthy speaks onstage at ELLE's 20th Annual Women In Hollywood Celebration at Four Seasons Hotel Los Angeles at Beverly Hills on October 21, 2013 in Beverly Hills, California.  (Photo by Michael Buckner/Getty Images for ELLE)

Weinen muss McCarthy zwar immer noch ab und zu, aber auf diesem Bild sind es zumindest Freudentränen. Bild: Getty Images North America

Wie alle Teenager und Anfang-Zwanziger haben auch zukünftige Stars so ihre Problemchen in dieser aufreibenden Zeit des Erwachsenwerdens. Davon blieb auch «Mike & Molly»-Star Melissa McCarthy nicht verschont. So berichtet sie dem People-Magazin in der aktuellen Ausgabe folgende Schauermärchen: «In meinen Zwanzigern habe ich oft geweint, weil ich nicht dünner oder hübscher war. Aber ich habe auch geweint weil meine Haare nicht schneller gewachsen sind – oder ich andere Schuhe haben wollte.»

Sie resümiert: «Ich war ein Idiot.»

Aber wir können McCarthy beruhigen: in dieser Zeit sind das alle.

(lis)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Erst Grimme-Preis für TV-Schalk, dann singen für Zürcher Musikfans

Klaas Heufer-Umlauf ist besser bekannt als der Kleinere von «Joko & Klaas». Doch Klaas ist obenauf, seit er mit seinem Kollegen mit einem der prestigeträchtigen Grimme-Preisen ausgezeichnet wurde: Die satirische Late-Night-Show «NEO MAGAZIN» und das bunte Format «Circus HalliGalli» sind demnach die besten Unterhaltungsshows.

Was nicht alle seine Zuschauer wissen: Der 30-Jährige ist auch Sänger. Er hat mit Mark Tavassol, dem Gitarristen und früheren Bassisten der Band Wir …

Artikel lesen
Link zum Artikel