Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Promi Big Brother», Tag drei

Claudia Effenberg, das Marketing-Genie: «Meine Facebook-Fans können mich alle mal am Arsch lecken!»



Das war jetzt ein bisschen nicht so schlau von Claudia Effenberg: Die eigenen Fans öffentlich im Promi-Big-Brother-Haus zu beschimpfen wird vermutlich nicht dazu führen, dass die einstige Spielerfrau vom Kellerabteil wieder hoch in den Luxusbereich ziehen darf. 

Aber der Reihe nach: Es ist Tag drei im Promi-Big-Brother-Haus. Einer der Bewohner oben muss zu den Bewohnern unten in den ekligen Keller. Wer es sein wird, das entscheiden die Zuschauer. Und die waren sich einig.

Claudia Effenberg muss runter.

Bild

Claudia Effenberg in Second-Hand-Klamotten, die sie nicht unbedingt anziehen wollte. Ah nein, auf dem Bild sind das noch ihre eigenen Kleider. bild: screenshot sat.1

Bild

DAS sind die Altkleider. Schreeecklich, oder? bild: screenshot sat.1

Darüber gefrustet, dass das schöne Schoggi-Leben ein sehr schnelles Ende gefunden hat, sagte die Absteigerin: «Wenn ich rauskomme, lösch ich meine komplette Facebook-Seite. Die können mich alle mal am Arsch lecken!» Und weiter: «Ich stelle mich nicht nackt in einen Raum mit all diesen komischen Menschen, die ich nicht kenne und die aussehen, als ob sie im Wald gelebt haben oder so.»

Ihre Fans werden jetzt bestimmt nicht mehr für sie anrufen. Das war ein sehr kluger Schachzug!

(lis)​

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kunis-Kutcher

It's a Girl! Vielleicht

Noch ist nicht bestätigt, ob die Schauspielerin Mila Kunis überhaupt schwanger ist. Und schon wird darüber spekuliert, welches Geschlecht das Baby von ihr und Ashton Kutcher haben könnte. Laut der Huffington Post sollen mehrere Insider dem Magazin «Us Weekly» bestätigt haben, dass es sich um ein Mädchen handelt.

(lue)

Artikel lesen
Link zum Artikel