Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Promi Big Brother», Tag drei

Claudia Effenberg, das Marketing-Genie: «Meine Facebook-Fans können mich alle mal am Arsch lecken!»

Das war jetzt ein bisschen nicht so schlau von Claudia Effenberg: Die eigenen Fans öffentlich im Promi-Big-Brother-Haus zu beschimpfen wird vermutlich nicht dazu führen, dass die einstige Spielerfrau vom Kellerabteil wieder hoch in den Luxusbereich ziehen darf. 

Aber der Reihe nach: Es ist Tag drei im Promi-Big-Brother-Haus. Einer der Bewohner oben muss zu den Bewohnern unten in den ekligen Keller. Wer es sein wird, das entscheiden die Zuschauer. Und die waren sich einig.

Claudia Effenberg muss runter.

Bild

Claudia Effenberg in Second-Hand-Klamotten, die sie nicht unbedingt anziehen wollte. Ah nein, auf dem Bild sind das noch ihre eigenen Kleider. bild: screenshot sat.1

Bild

DAS sind die Altkleider. Schreeecklich, oder? bild: screenshot sat.1

Darüber gefrustet, dass das schöne Schoggi-Leben ein sehr schnelles Ende gefunden hat, sagte die Absteigerin: «Wenn ich rauskomme, lösch ich meine komplette Facebook-Seite. Die können mich alle mal am Arsch lecken!» Und weiter: «Ich stelle mich nicht nackt in einen Raum mit all diesen komischen Menschen, die ich nicht kenne und die aussehen, als ob sie im Wald gelebt haben oder so.»

Ihre Fans werden jetzt bestimmt nicht mehr für sie anrufen. Das war ein sehr kluger Schachzug!

(lis)​



Das könnte dich auch interessieren:

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Bond fährt E-Auto? (00)7 Vorschläge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Während Benji Madden glücklich mit Cameron Diaz verheiratet ist, wird sein Zwillingsbruder von Nicole Richie verlassen

Das ist aber auch ein Durcheinander. Also noch einmal von vorne: Benji und Joel Madden von der 2000er-Band Good Charlotte sind Zwillinge. Musik machen sie zwar nicht mehr allzu viel, dafür heiraten sie prominente Frauen. Benji Madden hat jüngst Schauspielerin Cameron Diaz zur Frau genommen. Joel Maden ist seit Jahren schon mit TV-Star Nicole Richie verheiratet, die beiden haben zwei Kinder.

Doch nun soll der Haussegen bei Joel und Nicole gewaltig schief hängen. Radar Online zitiert …

Artikel lesen
Link zum Artikel