Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Also doch aufgespritzte Lippen! Kylie Jenner hat aber nie gelogen, sie hat nur «nicht die ganze Wahrheit gesagt»



Die Wahrheit ist ihr endlich über die aufgespritzten Lippen: Kylie Jenners Mund ist nicht von Natur aus so voll. Und es ist auch kein Zauberlippenstift, der ihr diesen permanenten Schmollmund zaubert. Sie hat sich – haltet euch fest – die Lippen auffüllen lassen. Überraschung!

«Ich hab vielleicht ein bisschen um den heissen Brei geredet, aber ich hab nie gelogen ...»

abspielen

YouTube/PerionPress

Und auch ihre grosse Schwester Khloe Kardashian hat selbstverständlich etwas zum Thema zu sagen:

«Kylie hat sich dafür entschieden, ihre Lippen aufspritzen zu lassen – ich sehe nichts Falsches daran.»

abspielen

YouTube/Hollywood Life

Mehr Kylie Jenner: Hier haut es sie den Latz

Noch immer nicht genug von den Kardashians? Et voilà: Kim Kardashian und die Mode

(lis)

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

95
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

18
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

56
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

12
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

4
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

30
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

95
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

18
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

56
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

12
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

4
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

30
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Alles wird gut

Amanda Bynes ist nicht mehr total crazy, nur noch ein wenig ... njä. 

Die Kurzfassung: Ex-Kinderstar Amanda Bynes sieht nicht mehr so aus ... 

... sondern so:

Das ist doch eine erfreuliche Entwicklung!  

Der eine oder die andere mag sich vielleicht noch erinnern: Amanda Bynes, anno dazumal ein gefeierter Nickelodeon-Star mit «All That» und «The Amanda Show», entwickelte sich im Laufe der letzten Jahre immer mehr zu einer Art drogenbetriebenes Selbstzerstörungs-Kommando mit Live-Twitter-Feed. Das ganze Drama gipfelte im August 2013 in der Einweisung in …

Artikel lesen
Link zum Artikel