Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Erstes TV-Interview

Pippa findet den Hype um ihren Po «peinlich»



Pippa Middleton in der Today Show: Die 30-Jährige hat dem US-Sender NBC das erste TV-Interview gegeben, seit ihre Schwester Kate Prinz William vor drei Jahren geheiratet hat. «Es war schwer, nach der Hochzeit wieder ein normales Leben zu führen und mit allem umzugehen», gab die Britin zu, die laut Washington Post sehr nervös wirkte. 

LONDON, ENGLAND - JUNE 10:  Pippa Middleton attends day two of the Aegon Championships at Queens Club on June 10, 2014 in London, England.  (Photo by Jan Kruger/Getty Images)

Pippa Middleton im Juni 2014 in London. Bild: Getty Images Europe

Den Hype um ihr Kleid, das sie 2011 trug und das ihren Po positiv zur Geltung brachte, findet sie «definitiv peinlich»: «Das war nicht geplant. Das Kleid sollte eigentlich bedeutungslos sein.» Sie habe erst auf dem Balkon des Buckingham Palastes gemerkt, wie wichtig das Ereignis war. «Ich dachte plötzlich: ‹Wow, das ist etwas sehr Besonderes›.» Das Leben als Promi sei manchmal hart. «Ich kam mir manchmal schon ein bisschen verfolgt vor.»

Die Beziehung zu Kate habe aber nicht gelitten. «Wir haben eine normale, schwesterliche Beziehung. Wir sind uns sehr nahe, unterstützen einander.» Ihr Neffe George sei der Sonnenschein der Familie. «Er ist sehr charakterstark. Er hat uns irgendwie alle zusammengebracht und wir lieben es, das Wochenende mit ihm zu verbringen. Er ist sehr lustig.» 

abspielen

«Pippa Middleton in der Today Show», Teil eins. Der zweite Teil, der am 1. Juli ausgestrahlt wurde, ist leider noch nicht online. Video: YouTube/Sam's Secret Collection·

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Erst Grimme-Preis für TV-Schalk, dann singen für Zürcher Musikfans

Klaas Heufer-Umlauf ist besser bekannt als der Kleinere von «Joko & Klaas». Doch Klaas ist obenauf, seit er mit seinem Kollegen mit einem der prestigeträchtigen Grimme-Preisen ausgezeichnet wurde: Die satirische Late-Night-Show «NEO MAGAZIN» und das bunte Format «Circus HalliGalli» sind demnach die besten Unterhaltungsshows.

Was nicht alle seine Zuschauer wissen: Der 30-Jährige ist auch Sänger. Er hat mit Mark Tavassol, dem Gitarristen und früheren Bassisten der Band Wir …

Artikel lesen
Link zum Artikel