DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Erstes TV-Interview

Pippa findet den Hype um ihren Po «peinlich»

02.07.2014, 09:5102.07.2014, 10:42

Pippa Middleton in der Today Show: Die 30-Jährige hat dem US-Sender NBC das erste TV-Interview gegeben, seit ihre Schwester Kate Prinz William vor drei Jahren geheiratet hat. «Es war schwer, nach der Hochzeit wieder ein normales Leben zu führen und mit allem umzugehen», gab die Britin zu, die laut Washington Post sehr nervös wirkte. 

Pippa Middleton im Juni 2014 in London.
Pippa Middleton im Juni 2014 in London.Bild: Getty Images Europe

Den Hype um ihr Kleid, das sie 2011 trug und das ihren Po positiv zur Geltung brachte, findet sie «definitiv peinlich»: «Das war nicht geplant. Das Kleid sollte eigentlich bedeutungslos sein.» Sie habe erst auf dem Balkon des Buckingham Palastes gemerkt, wie wichtig das Ereignis war. «Ich dachte plötzlich: ‹Wow, das ist etwas sehr Besonderes›.» Das Leben als Promi sei manchmal hart. «Ich kam mir manchmal schon ein bisschen verfolgt vor.»

Die Beziehung zu Kate habe aber nicht gelitten. «Wir haben eine normale, schwesterliche Beziehung. Wir sind uns sehr nahe, unterstützen einander.» Ihr Neffe George sei der Sonnenschein der Familie. «Er ist sehr charakterstark. Er hat uns irgendwie alle zusammengebracht und wir lieben es, das Wochenende mit ihm zu verbringen. Er ist sehr lustig.» 

«Pippa Middleton in der Today Show», Teil eins. Der zweite Teil, der am 1. Juli ausgestrahlt wurde, ist leider noch nicht online.Video: YouTube/Sam's Secret Collection·

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Kaviar&Sekten» – ein Podcast entlarvt Erkans faulen Zauber
«Kaviar&Sekten» – so heisst der Podcast der zwei Sektologinnen Anna Hugo und Francesca Stamm, die sich heute eingehend mit dem erlauchten Zirkel der Erkantitinnen beschäftigen, einem Kultus der besonders absonderlichen Art.

Anna Hugo:

Zur Story