Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Männer über 40

Das sind die drei letzten Opfer für das Dschungelcamp 2015



Nach Informationen der «Bild» werden insgesamt elf Sternchen ins kommende Dschungelcamp ziehen: Nun steht fest, wer die die drei letzten Teilnehmer sind. Es handelt sich um ein Trio alter Männer: Zum einen hat angeblich GNTM-Juror Rolf Scheider grünes Licht gegeben. Wie sich die 58-jährige Diva wohl im Urwald schlagen wird?

epa02002122 German model agent Rolf Scheider arrives at the 'Chaya' fashion show during the Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin, Germany, 23 January 2010. The Berlin Fashion Week, Fall/Winter 2010/2011 runs until 23 January.  EPA/BRITTA PEDERSEN

«Spitze!»: Rolf Scheider freut sich gewiss schon mega auf's Dschungelcamp! Bild: EPA

Zum anderen macht angeblich Walter Freiwald mit. Der 60-Jährige ist als Werbe-Onkel in der TV-Show «Der Preis ist heiss» berühmt geworden. Last but not least wurde Benjamin Boyce verpflichtet. Der eine oder andere erinnert sich an den 46-jährigen Engländer aus seiner Zeit in der Boyband Caught In The Act.

abspielen

Als das Fernsehen noch richtig gut war: «Der Preis ist heiss» anno 1996. Walter ist leider nur zu hören, aber das ist auch schon total dufte! video: youtube/walter von der does

Die neuen RTL Shop Moderatoren Harry Wijnvoord, links, und Walter Freiwald posieren am Donnerstag, 8. Feb. 2001, fuer die Fotografen in einem Fernsehstudio von RTL in Koeln. RTL gab vorher den Start des neuen RTL Shop Kanals bekannt, der Anfang naechster Woche auf Sendung gehen soll. (AP Photo/Frank Augstein)

Weil er so schön ist, hier Walter Freiwald nochmal im Bild. Bild: AP

Bisher war bekannt, dass Roberto Blancos Tochter Patricia, Maren Gilzer («Glücksrad»), Jörn Schlönvoigt (GZSZ), Aurelio Savina («Bachelorette»), Sara Kulka (GNTM), Tanja Tischewitsch (DSDS), Angelina Heger («Bachelor») und Rebecca Simoneit-Barum («Lindenstrasse») mit von der Ekelpartie sind.

abspielen

«Ich spüre schon, dass ich noch geliebt werde»: Benjamin Boyce im Interview. video: youtube/axel springer akademie

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Prahlen mit Papis Kohle: Rashed hat jetzt seinen Ferrari – fahren darf er in 3 Jahren

662'000 Insta-Follower, 779'952 Anhänger auf YouTube und fast unendlich viel Geld – dürfen wir vorstellen: der 15-jährige Rashed.

Rashed Saif Belhasa ist der Sohn des Dubai'schen Bau-Mogul Saif Ahmed Belhasa. Und mit Papis Geld prahlt der Kleine auf Social-Media – wo er sich übrigens «Money Kicks» nennt – mit dicken Schlitten und teuren Accessoires, als wäre es das Normalste auf der Welt.

Sein letzter Coup? Der Jüngling lässt seinen 6,3 Liter V12 Ferrari F12 Berlinetta (ein Schnäppchen für rund 250'000 Franken) in ein rotweisses Louis-Vuitton-Kleid packen. Passend zu seinen Lieblingsklamotten. Kann man machen.

Für was …

Artikel lesen
Link zum Artikel